Jetzt auch mobil Kommentieren!

Neues FritzOS-Labor mit Infos zu SMBv3 in FritzBox-Nutzeroberfläche

Von Nadine Juliana Dressler am 27.01.2019 09:49 Uhr
20 Kommentare
Der Berliner Internet-Spezialist AVM hat für alle freiwilligen Tester der FritzOS Labor-Versionen ein neues Update herausgegeben: Enthalten sind dieses Mal Verbesserungen für die FritzBox 7490 und 7590 zu experimentellen neuen Funktionen, unter anderem gibt es ab sofort Infos zu SMBv3 im Systemprotokoll der FritzBox-Nutzeroberfläche.

AVM startet damit jetzt die nächste Runde für die experimentellen Labor-Updates, mit denen Nutzer einer FritzBox 7590 und FritzBox 7490 eine Vorschau auf das nächste große Feature-Update bekommen können. Neue Funktionen gibt es in dieser experimentellen Labor-Versionen nicht, es dreht sich alles um Fehlerbehebungen und Verbesserungen.


Versionsnummern

Die neuen Versionsnummern lauten für die FritzBox 7490 07.08-65087 und für die FritzBox 7590 07.08-65088.

Die Liste der Änderungen ist lang. Enthalten sind in der Aktualisierung eine Reihe an Detail-Verbesserungen für WLAN, Telefonie und Internet, unter anderem mehr Informationen zu SMBv3 im Systemprotokoll der FritzBox-Nutzeroberfläche. AVM hatte erst vor kurzem im Beta-Test die Umstellung auf das Netzwerkprotokoll SMB 3 für die Datenübertragung mit Windows-Systemen vorgenommen. Exemplarisch dazu gibt es hier die Release-Notes für das Labor-Update der FritzBox 7490:

Verbesserungen in Fritz OS 07.08-6508x

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
20 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz