Jetzt auch mobil Kommentieren!

AVM bringt neue Funktionen für FritzBox 6840 LTE und FritzBox 7583

Von Nadine Juliana Dressler am 26.01.2019 09:13 Uhr
Der Berliner Router-Hersteller AVM hat zwei wichtige neue Updates für FritzBox-Besitzer herausgegeben. Zum einen hat das Unternehmen die mittlerweile über sieben Jahre erhältliche FritzBox 6840 LTE aktualisiert, zum anderen gibt es das finale FritzOS 7 jetzt für die FritzBox 7583.

Die FritzBox 6840 LTE ist zwar schon deutlich in die Jahre gekommen, wird aber von AVM noch immer mit Updates versorgt. Die neue Aktualisierung bringt die Geräte auf FritzOS 6.85. FritzOS 7 wird es für diese FritzBox nicht mehr geben, dafür gibt es aber jetzt neue Features für den FritzHotspot und erweiterte Smart-Home-Funktionen.


Ein weiteres Update hält AVM für die FritzBox 7583 bereit. Der erst im vergangenen Jahr herausgegebene Router bekommt FritzOS 7.01. Viele Details zu dem Update stehen derzeit allerdings nicht zur Verfügung, denn auf der AVM-Webseite tritt beim Aufruf für die Informationen zum Update ein Fehler auf.

Update-Funktion oder FTP

Aktualisieren kann man seine FritzBox einfach per Online-Update-Funktion. Dazu wählt man im Assistenten "Update" beziehungsweise "Firmware aktualisieren" aus.

Alternativ steht bereits für die 6840 LTE die Update-Datei FRITZ.Box_6840_LTE.­105.xx.xx.image auf ftp.avm.de bereit. Das Image enthält das aktuelle FritzOS in Version 6.85 und ist nur für die FritzBox 6840 LTE gedacht.


FritzBox 6840 LTE - FritzOS 6.85


Mit jedem neuen FritzOS-Update aktualisiert AVM auch die Sicherheitsfunktionen und empfiehlt daher grundsätzlich für alle Geräte, das Update durchzuführen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz