Windows Live Tiles vor dem Aus? Kacheln verschwinden als nächstes

Von Nadine Juliana Dressler am 24.01.2019 11:09 Uhr
100 Kommentare
Bei Microsoft klingt derzeit alles nach einem ziemlich radikalen, aber auch konsequenten Umbau. Dazu gehört bei Windows 10 zum Beispiel die Trennung von Cortana und der Suchfunktion. Als nächstes könnte es jetzt den Live Kacheln an den Kragen gehen - denn allem Anschein nach sind sie bei vielen Nutzer längst passè.

Die Entwicklung von Windows im Überblick
Infografik: Die Entwicklung von Windows im Überblick

Das geht zumindest aus einem internen Dokument von Microsoft hervor. Laut einem Bericht von Windows Central deutet vieles darauf hin, dass Microsoft den Kacheln demnächst den Todesstoß versetzt. Zumindest in der Windows Lite-Version sollen Live Tiles schon keinen Platz mehr bekommen. "Ich habe eine interne Dokumentation von Microsoft gesehen, die darauf hindeutet, dass die Benutzer das Startmenü nicht wirklich öffnen, um sich die Live-Kacheln anzusehen oder anzupassen", schreibt Zac Bowden bei Windows Central. Benutzer zögen es laut der Analyse von Microsoft vor, alle möglichen Apps in die Taskleiste zu packen.

Das Aus für die Kacheln?

Demnach könnte das Windows-Team die Weiterentwicklung der Kacheln ruhig ruhen lassen - was es im Grunde auch schon seit längerem macht. Wirkliche Änderungen oder neue, spannende Funktionen gab es in den vergangenen Versionen nicht. Die Kacheln waren seit dem Start von Windows 8 ein wichtiger Bestandteil für das Startmenü, könnten nun aber zu den Features gehören, die noch in diesem Jahr abgeschaltet werden könnten. Laut Zac Bowden sind die Kacheln schon quasi tot.

Laut dem Bericht wird die geplante Windows Lite-Version schon auf Kacheln im Startmenü verzichten.

Details zu der Lite-Variante waren erst im Dezember vergangenen Jahres veröffentlicht worden. Microsoft soll dabei auf Basis von Windows 10 ein neues, stark reduziertes OS entwickeln. Dazu würde der Gedanke, schon einmal die Live Tiles fallen zu lassen, sehr gut passen. Windows Lite könnte die Nachfolge von Windows 10 S antreten, offiziell ist darüber aber noch wenig zu erfahren.

Die Neuerungen im Windows 10 Oktober 2018 Update
Siehe auch:
100 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz