Telekom streicht den "Internet ohne Festnetztelefon"-Tarif ersatzlos

Von Nadine Juliana Dressler am 17.01.2019 18:58 Uhr
44 Kommentare
Die Deutsche Telekom hatte vor eineinhalb Jahren eine neue Option mit in das Portfolio aufgenommen, bei dem junge Leute den Magenta­Zuhause-Vertrag als "Nur Internet"-Option bekommen konnten. Nun stellt das Unternehmen das Angebot wieder ein.

 So viele Menschen sind an das mobile Breitbandnetz angeschlossen
Infografik: So viele Menschen sind an das mobile Breitbandnetz angeschlossen

Braucht man heutzutage eigentlich noch ein Festnetztelefon? Viele Kunden denken da sicherlich nein und daher war das Telekom-Angebot im Rahmen der MagentaEINS Young-Tarife ein echtes Schnäppchen und zukunftsweisend. Doch das soll sich Berichten zufolge bald ändern. Bei den Tarifen für junge Leute bis 28 Jahre war bisher die Option Magenta Zuhause buchbar und zwar ohne die sonst übliche enthaltene Festnetz-Flat. Das galt, wenn man auch einen Mobilfunkvertrag mit abschloss. Dadurch konnte man noch einmal ordentlich sparen, doch nun fällt das Internet ohne Festnetztelefon für junge Leute ersatzlos weg. Das berichtet unter anderem Caschys Blog.

Kombi-Angebot soll beendet werden

Kunden sparen in der Kombination bisher 15 Euro monatlich und bekommen zudem doppeltes Surfvolumen für das Smartphone - was nicht unerheblich ist. Aktuell findet man das Kombi-Angebot noch auf der Webseite von der Telekom, dieses gibt es noch in drei Varianten ab 31,90 Euro bis 49,90 Euro monatlich. Wann es eingestellt werden soll, hat Caschys Blog nicht verraten. Details über die Einstellung der Option sind auf der Webseite der Telekom noch nicht zu finden.

Nach der Einstellung dieses MagentaEINS Young Vorteils gibt es damit als günstigste Option nur den Magenta Zuhause Tarif S mit Telefonflat. Derzeit gibt es keine Alternative, bei der man nur die Internetnutzung erhält und bezahlt. Wie teuer es damit für Nutzer der Magenta Young Tarife wird, ist aktuell nicht bekannt.

Und auch ob das so bleibt, bleibt abzuwarten. Die Telekom hat sich dazu noch nicht öffentlich geäußert.

Großer Internet-Vergleichs-Rechner
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
44 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Telekom
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz