iPhone XI: Neuer Leak soll klaren Blick auf das 2019-Modell erlauben

Von John Woll am 16.01.2019 16:55 Uhr
17 Kommentare
Der Release des diesjährigen iPhone-Modells ist noch in weiter Ferne, trotzdem läuft die Berichte- und Gerüchte-Küche schon wieder auf Hochtouren. Jetzt sind Bilder im Netz aufgetaucht, die einen auf Basis geleakter CAD-Files gerenderten Prototypen für das iPhone XI Max zeigen sollen. Die auffälligste Änderung findet sich dabei auf der Rückseite.

So könnte das iPhone XI (2019) aussehen

"Hier kommt unser erster und sehr früher Blick auf einen weiteren 2019-iPhone-Prototyp": Mit diesen Worten hat der bekannte französische Leaker Steve Hemmerstoffer, bekannt als @OnLeaks, hoch aufgelöste Bilder zur Verfügung gestellt, die zeigen sollen, mit welchen Ideen Apple aktuell rund um das neue iPhone-Modell spielt. Die Aufnahmen sollen in Zusammenarbeit mit der Seite CompareRaja entstanden sein und auf geleakten CAD-Files von aktuellen Prototypen beruhen.

iPhone XI (2019): Render von CompareRaja & OnLeaks

Wie auf CompareRaja in einem Beitrag zu dem Leak zu lesen ist, befinde sich Apple noch in einer frühen Entwicklungsphase für die 2019-iPhone-Reihe. Die drei geplanten Modelle müssen demnach aktuell den sogenannten "EVT" (Engineering Validation Test) überstehen, werden also so früh wie möglich im Design-Prozess auf Fehler getestet, um spätere Probleme bei der Produktion zu vermeiden.

Einige Änderungen

Ein Blick auf die Bilder zeigt, dass Apple einige Anpassungen am diesjährigen Modell vornehmen könnte - passend zum Zweijahresrhythmus wären 2019 auch wieder größere Änderungen zu erwarten. Auf der Front der angeblichen Prototypen zeigt sich dabei eine deutlich in der Breite reduzierte Notch und leicht schmalerer Ränder. Man darf gespannt sein, ob Apple die Kerbe gegen den Trend zum wirklich randlosen Display weiter beibehalten wird.

iPhone XI (2019): Render von CompareRaja & OnLeaks


iPhone XI (2019): Render von CompareRaja & OnLeaks

Echte Neuheiten finden sich dagegen auf der Rückseite. Hier zeigen die Prototypen einen vollkommen neuen Aufbau mit einer mittig zentrierten Kamera-Anordnung in horizontaler Orientierung. Der LED-Blitz wird dabei als Ring um die mittlere Kamera-Linse geführt. Dieser Aufbau würde auf jeden Fall einen kleinen Kritikpunkt am iPhone X beseitigen: Durch die seitliche Anordnung der Kamera lässt sich das aktuelle Gerät nicht ohne Kippeln auf einer Oberfläche ablegen.

Wie immer gilt bei inoffiziellen Leaks, dass diese mit äußerster Vorsicht zu genießen sind, da eine Überprüfung nicht möglich ist. Dass für Apple in diesem Jahr traditionell eine größere Design-Veränderung ansteht, ist klar. Die nächsten Monate werden wohl wie üblich Stück für Stück zeigen, ob diese frühen Bilder tatsächlich dem späteren Produkt entsprechen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
17 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
iPhone
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz