Jetzt auch mobil Kommentieren!

Amazon: Günstigster Fire TV Streaming-Stick jetzt mit IR-Fernbedienung

Von Roland Quandt am 15.01.2019 18:37 Uhr
6 Kommentare
Amazon verpasst seinem beliebten Fire TV Streaming-Stick ein Updgrade, denn das Unternehmen kündigte heute an, dass auch das Einsteigermodell bald mit der neuen Alexa Voice Remote vertrieben werden soll. Die neue Fernbedienung erlaubt es dem Kunden, neben dem Fire TV weitere Unterhaltungsgeräte zu bedienen.

Die Alexa Voice Remote war im Oktober 2018 zusammen mit dem neuen 4K-fähigen Fire TV-Stick auf den Markt gekommen. Sie besitzt neben der Blutooth-Unterstützung zur Bedienung von Fire-TV-Geräten auch noch einen multidirektionalen IR-Blaster bzw. Empfänger, was die Bedienung der TV- Hardware von Drittherstellern erst möglich macht.

Günstiger Stick mit IR-Fernbedienung

Amazon zufolge soll die neue Fernbedienung jetzt auch Teil des Lieferumfangs des günstigsten Fire-TV-Sticks sein, der in den USA weiterhin zum unveränderten Preis von 39,99 Dollar vertrieben wird. Hierzulande dürfte die neue Fernbedienung ebenfalls bald Teil des günstigsten Fire-TV-Pakets sein.

Die Fernbedienung wird von Amazon hierzulande als "Alexa Sprachfernbedienung" der zweiten Generation vermarktet und kostet 29,99 Euro. Sowohl in den Vereinigten Staaten als auch hier hat Amazon den Preis vorübergehend um 50 Prozent gesenkt. Die "Sprachfernbedienung" erlaubt die Eingabe von Sprachkommandos für Alexa auf Knopfdruck und ist auch sonst ein vielseitiges Werkzeug.

Verkaufsargument

Amazon zufolge ist der Fire TV Stick ab sofort die einzige Streaming-Plattform, bei der die Kunden zu einem Preis von weniger als 40 Dollar eine Infrarot-fähige Fernbedienung erhalten, über die TV-Hardware von Drittherstellern gesteuert werden kann. Damit verschafft man sich auf simpelste Art und Weise ein Verkaufsargument, das für die Amazon-Sticks spricht. Zwar kann die Fernbedienung nur lauter oder leiser stellen sowie den Fernseher aus- oder einschalten, für die meisten Nutzer dürfte dies aber bereits vollkommen ausreichen.
Amazon Echo Show 2 im Test: Smarter Lautsprecher mit Display
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon Fire
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz