Jetzt auch mobil Kommentieren!

Oppo zeigt seinen 10fach-Zoom für Smartphone-Kameras (Update)

Von Sebastian Kuhbach am 15.01.2019 08:52 Uhr
20 Kommentare
Der chinesische Smartphone-Hersteller Oppo hat eine besondere Optik angekündigt. Ein 10fach-Zoom soll die Konkurrenz übertreffen. Gespannt sein darf man dabei, ob die Nutzer das System überhaupt je zu Gesicht bekommen, denn die 2017 versprochene 5fach-Zoom-Funktion kam nie auf den Markt.

Update vom 20.02.2019 (07:11 Uhr): Bei aller Skepsis scheint Oppo nun doch in den finalen Zügen zu stecken, die 10fach-Zoom-Kamera in einem echten Produkt unterbringen zu können. Auf Twitter veröffentlichte der Hersteller einen kurzen Clip, der die neuen Linsen in Aktion zeigt. Zu sehen ist ein Zoom auf die Sagrada Familia, eines der Wahrzeichen von Barcelona. Wir erwarten uns also mehr Details von Oppo auf deren Pressekonferenz zum MWC 2019, die bereits am Samstag den 23. Februar um 14 Uhr stattfinden wird.


Auf dem MWC 2017 zeigte Oppo auf seinem Stand den Prototypen eines normal großen Smartphones mit 5fach optischem Zoom. Das Objektiv wurde damals in Zusammenarbeit mit CorePhotonics entwickelt und verwendet ein 90-Grad-Winkelprisma, um das Licht auf einen vertikal positionierten, stabilisierten Kamerasensor zu richten. Der Prototyp hat es jedoch nie zur Serienreife geschafft. Die Gründe dafür sind unbekannt.

Nun will Oppo ein Gerät mit einem 10fachen Zoomobjektiv vorstellen, das mit vergleichbarer Technik aufgebaut sein soll. Derzeit versendet das Unternehmen Presseeinladung für den 16. Januar. In Peking soll der Prototyp vorgestellt werden, berichtet GSM Arena unter Berufung auf chinesische Medien.

Smartphone-Kamera mit 5x optischem Zoom: Oppo und das iPhone 7 im Vergleich

Problem ist die Lichtausbeute

Derartige Spiegel-Objektivkonstruktionen sind schon seit längerem in einigen Kompaktkameras üblich, doch dort ist mehr Platz im Gehäuse vorhanden als in einem Smartphone. So nutzt Panasonic bei seinen besonders haltbaren Outdoorkameras diesen Objektivaufbau, um keine hervorstehenden oder beweglichen Teile schützen zu müssen.

Außerdem lassen sich die Kameras so leichter vor Schmutz und Wasser bewahren, weil die Abdichtung keine beweglichen Teile betrifft. Panasonic baute auch Zoomobjektive mit der Technik, die allerdings einen großen Nachteil hat. Die Spiegelkonstruktion schluckt im Vergleich zu klassischen Aufbauten viel Licht, so dass die Objektive recht lichtschwach sind. Das könnte sich auch bei Oppos Ansatz als problematisch erweisen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
20 Kommentare lesen & antworten
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz