Microsoft To-Do für Windows 10 und Mobile mit neuen Funktionen

Von Nadine Juliana Dressler am 14.01.2019 18:37 Uhr
10 Kommentare
Für Microsofts Aufgabenplaner To-Do gibt es ein neues Update für die Windows 10-Version inklusive Windows 10 Mobile. Das Unternehmen startet damit wie schon zum Jahresstart angekündigt die ersten neuen Funktionen für die App.

Microsoft To-Do bekommt nun einige Verbesserungen, die Windows 10-Nutzer ab sofort ausprobieren können. Dazu gibt es einige Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen für die App. Die Aktualisierung wird allen Nutzern empfohlen. Das Update steht im Microsoft Store bereit und bringt unter anderem eine neue Möglichkeit für das Startmenü.

Bisherige Beschränkung entfällt

Bisher waren die To-Do-Listen, die sich mit den Live Tiles im Startmenü von Windows 10 anzeigen ließen, auf eine Liste beschränkt. Das ist nun passè. Man kann ab sofort mehrere Listen (erstellte Liste oder Smart List) gleichzeitig als Live-Kachel an sein Startmenü pinnen.

Die aktuellen Aufgaben sind so nun viel umfangreicher als bevorstehende To-Dos in den LiveTiles und besser an den tatsächlichen Arbeitsalltag anpassbar.

Release-Notes laut Microsoft


Microsoft hat zudem noch immer eine Umfrage laufen, mit der das To-Do-Team erfahren will, wie Nutzer Anhänge in To-Do verwendet möchten:


Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz