Jetzt auch mobil Kommentieren!

Epic Games Store: Spiele können 14 Tage lang zurückgegeben werden

Einen Kommentar schreiben
[o2] serra.avatar am 14.01. 06:05
+7 -1
klar muss er sich anpassen will er gegen STEAM bestehen, war ja bei den Sales auch nicht anders ... Steam brachte die Sales die anderen Plattformen mussten sich anpassen. Das ist gut so!

IMHO gibt es das Game nicht auf Steam oder GOG kauf ich es nicht ... UPlay, Origin hab ich nur weil manche Spiele Steam und den Launcher brauchen ...ich brauche nicht noch ein dutzend andere Launcher!
(Ok battlenet für die paar Blizzard Spiele noch)

GoG steht dank seiner DRM Freiheit ganz oben und Steam hat seine Userfreundlichkeit und Vorteile bereits mehrfach bewiesen ... mehr brauch ich nicht! Zeigt sich auch eindeutig in meiner Spiele Anzahl auf den Plattformen.

Ich als User will meine Spiel günstig kaufen und einfach nur zocken , ich will mich nicht erst noch um ein Dutzend Launcher kümmern müssen ...die dann auch noch das System unnötig zumüllen ... zumal jeder zusätzliche Launcher eine Sicherheitslücke mehr bedeutet und ein weiterer Punkt in der Safety Kette wo meine Daten abgegriffen werden können.

Also noch nen Launcher: Nein Danke!
[re:1] SayWhatTF am 14.01. 07:01
+5 -1
@serra.avatar: Sehe ich auch so. Ich rechne mittlerweile Valve auch hoch an, was sie in den letzten Jahren für Linux gemacht haben. Da ich jetzt dank Steam so ziemlich alle meine Spiele auf Linux spielen kann, bin ich letztes Jahr wieder komplett auf Linux umgestiegen.
[o3] siko am 14.01. 14:37
+1 -
Ich wäre mit einer 24h Rückgabe Möglichkeit schon zufrieden
[re:1] Niclas am 15.01. 16:46
+ -1
@siko: Sofern sie denn unkompliziert und unbürokratisch möglich ist.
[o4] Disto4711 am 16.01. 05:41
+ -
Ich habe die Familien funktion noch nicht gefunden, so lange bleibt es auch uninteressant.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz