Jetzt auch mobil Kommentieren!

VLC steht vor großem Jubel-Meilenstein und kündigt neues Feature an

Einen Kommentar schreiben
[o1] Dario am 11.01. 10:46
+7 -2
Ach um den 3 Milliardsten Download zu erreichen, hat VLC innerhalb weniger Tage 2 Versionen 3.05 und 3.06 raus gebracht. Was für Schlingel! :D
[re:1] Nero FX am 11.01. 11:58
+9 -
@Dario: Version 3.0.5 wurde am 27.12.2018 veröffentlicht. 3.0.6 wurde gestern bereitgestellt. Also 14 Tage zwischen 2 Versionen. Die 3.0.6 behebt auch nur 2 Fehler die in 3.0.5 eingeführt wurden.
[re:1] Dario am 01.03. 12:11
+ -
@Nero FX: Inzwischen sind mehr 6 Wochen vergangen und wir haben immer noch kein neues Update erhalten. Das bestätigt meine Theorie nur, ist aber völlig in Ordnung. So läuft Marketing.
[re:1] Nero FX am 01.03. 16:56
+ -
@Dario: Wenn keine entscheidender Fehler behoben wurde wieso sollten Sie eine Version rausbringen? Im Idealfall würde es immer nur 3.0, 3.1, 3.2 geben. Die 3.0.x sind nur Bugfix Releases. Nach 6 Bugfix Versionen scheinen die gröbsten Fehler raus zu sein, ja das VLC Team fast den Begriff Bugfix sehr weit ;)
[o2] Alexmitter am 11.01. 11:10
+2 -
wurde schon erreicht
[re:1] Ark2014 am 12.01. 01:27
+ -
@Alexmitter: jap
[o3] hcs am 11.01. 11:21
+6 -
Wenn die automatische Update-Suche etwas zuverlässiger wäre, wären es sicherlich noch mehr Downloads. Ich bekomme ganz oft "Sie haben bereits die aktuellste Version", obwohl es eine neuere gibt. Manchmal klappts dann aber doch. Ich konnte aber noch nie rausfinden warum es manchmal funktioniert und manchmal nicht.
[re:1] sav am 11.01. 12:34
+2 -
@hcs: Jup, bei mir auch aktuell der Fall. 3.0.4 wird immer noch als aktuell angezeigt obwohl es schon seit einigen Wochen 3.0.5 und seit paar Tagen 3.0.6 gibt.
[re:2] upsups am 11.01. 12:40
+2 -
@hcs: Hier das gleiche. Wenn jemand weiß woran das liegt würde ich mich auch über eine Erklärung freuen!
[o4] Freddy2712 am 11.01. 11:44
+1 -1
Ist ja echt ganz Nett das die Desktop Version immer Umfangreicher wird aber sollte man die App Version nicht mal zumindest etwas Pflegen ?.
Ja ich weiß der Store blabla aber am Tablet ist es ein Grauen den VLC zu Verwenden da greift man doch am Ende wieder zum Desktop VLC oder nimmt direkt das Windows Bordmittel.
[re:1] Nero FX am 11.01. 11:56
+ -
@Freddy2712: Es ist jedem möglich via TRAC / Bugtracker Fehler oder Verbesserungen einzureichen bzw. vorzuschlagen. Es kann aber etwas dauern bis ein Programmierer die Zeit hat deine Wünsche umzusetzen.
[re:1] _DAGEGEN_ am 11.01. 12:39
+ -
@Nero FX: Und deine Antwort hat jetzt genau was mit der Aussage des Vorposters zu tun, eine weniger gruselig-antiquierte, dafür aber eine funktionierende, Tablet-taugliche UI (auf einem Tablet), zu bevorzugen?
Ja ja ich weiß, gleich kommt wieder der Spruch "aber ist doch umsonst, die machen das in ihrer Freizeit und wenn dir was nicht passt....)...

VLC war mal _der_ Standard und ich habe es damals(TM) immer gern genutzt, aber die Zeiten haben sich geändert.
[re:1] Nero FX am 11.01. 13:32
+ -
@_DAGEGEN_: Jeder kann nutzen was er möchte. Ich mag es nicht Windows mit Codecs voll zustopfen. Mit Windows XP/7 war das noch schlimmer als mit Windows 10 heute. Dafür fehlt Win 10 von Haus aus der MPEG 2 De/Encoder. VLC hat seine eigenen, unabhängigen Codecs und das ist einfach praktisch.

Mein Kommentar zielt darauf das er meldet was ihn im Tabletmodus stört am VLC (z.B. zu kleine Tasten, etc) . Dann können es die Programmierer verbessern.
[re:1] Milber am 11.01. 23:05
+ -
@Nero FX:
Ähm: wenn er das nicht selbst merkt ist er ein typischer OpenSource-Depp.
Ja, er ist gut, besser als jeder Mediapaul von MS, aber halt typisch OpenSource.
Und wisst Ihr was? Er hat Recht, warum machen es die "kann ja jeder reinschauen und verbessern" nicht genau das? Eben, das sind Dummschwätzer.
[re:2] Nero FX am 12.01. 13:15
+ -
@Milber: Als negatives OpenSource Usability Vorzeigebeispiel würde ich aber eher CloneZilla anführen, das ist grausam, dagegen ist VLC eine Wohltat.
[re:2] Urbi am 11.01. 16:28
+ -
@_DAGEGEN_: Du hast ja nicht unrecht, aber man muss sagen dass VLC zu 99% von einem Typen programmiert wird, der daran auch höchstens okay verdient. Dabei wurden ihm schon mittlere zweistellige Millionenbeträge dafür geboten den Player mit Spy- bzw. Malware auszurüsten. Ich finde das so schon bewundernswert. Wenn er dafür da weiterarbeitet wo er gerade Bock drauf hat und sich weigert jemanden anzustellen der die App macht gestehe ich ihm das großmütig zu. Zwar gibt es einiges was man besser machen könnte aber im Kern halte ich Anwendung und App nach wie vor für sehr brauchbar.
[re:1] _DAGEGEN_ am 12.01. 00:19
+ -
@Urbi: "ber man muss sagen dass VLC zu 99% von einem Typen programmiert wird, der daran auch höchstens okay verdient. Dabei wurden ihm schon mittlere zweistellige Millionenbeträge dafür geboten den Player mit Spy- bzw. Malware auszurüsten"

Quelle?
[re:2] Urbi am 12.01. 01:26
+ -
@_DAGEGEN_:

https://np.reddit.com/r/france/comments/736ghk/ama_je_suis_le_pr%C3%A9sident_de_videolan_et_le/?st=jqsqcasu&sh=a56efdf0
[o5] mTw|krafti am 11.01. 11:53
+1 -
Die app sollte sich mal einfacher mit dem tv verbinden lassen über wifi. Andere billig apps bekommen das ja auch hin, ala allconnect oder andere.
[o6] caZper am 11.01. 11:53
+ -1
Ich bin noch bei Version 2.x vom VLC. Mit den 3.x Versionen vom VLC hab ich extrem schlechte Performance wenn ich in Slowmotion vorspule.
[o7] Paradise am 11.01. 12:36
+ -
Muss gestehen das ich dem Teil aufm Desktop nie was abgewinnen konnte und dort MPC-HC und Zoom Player bevorzuge. Aber in Android ist es mittlerweile meine bevorzugter Player.
[re:1] kkp2321 am 11.01. 12:57
+ -
@Paradise: MPC-HC ist leider eingestellt worden :(
[re:1] Tical2k am 11.01. 13:26
+ -
@kkp2321: Läuft dafür immer noch wunderbar.
Wobei ich mittlerweile auf den MPC-BE umgestiegen bin, der auch weiterhin Entwicklungen erhält und von der Oberfläche etwas ansprechender ist.
[re:2] Paradise am 11.01. 15:24
+ -
@kkp2321: Bei doom9 werden aber die LAV Filter im MPC-HC weiter gepflegt und bugs beseitigt:
https://forum.doom9.org/showthread.php?t=175209
[o8] SuperSour am 11.01. 13:19
+ -
Wenn man einen Downloadlink in einem Artikel setzt, sollte man lieber die exe verlinken, anstatt einer msi Datei, die beim Versuch der Installation nur sagt, das irgendetwas fehlt und weswegen die Installation garnicht möglich ist !
Die exe von der original HP des Herstellers funktioniert nämlich OHNE Probleme !
https://get.videolan.org/vlc/3.0.6/win64/vlc-3.0.6-win64.exe
[o9] Thunderbyte am 11.01. 14:27
+ -1
Ich bin langjähriger VLC Nutzer und Fan. Allerdings benötigt der Start auf einem NVMe System (Speicher ist nicht das Problem) immer mindestens 20-30 Sekunden, was völlig indiskutabel ist. Aktuell nutze ich daher MPC-HC, das startet sofort.
[re:1] DerTod2 am 11.01. 23:25
+ -
@Thunderbyte: Kann ich NICHT bestätigen, VLC startet sofort ohne jegliche Verzögerungen (64Bit Version 3.0.6)

Habe eine Samsung 960 Pro NVMe.
[re:1] Thunderbyte am 13.01. 12:55
+ -
@DerTod2: Hm, jetzt mit 3.0.6 (hatte 3.0.5) geht das auch sofort.
[10] kingstyler001 am 11.01. 15:39
+ -
Der VLC Player ist auch ein geiles Stück Software. Hatte zumindest auf dem Desktop noch nie Probleme mit VLC. Hat immer schnell und zuverlässig funktioniert.
[11] Techmage am 11.01. 16:12
+1 -
Der einzige Grund warum ich VLC verwende ist die direkte Unterstützung von Chromcast. Wäre so schön wenn der Media Player classic das auch könnte *träum*
[12] agis am 12.01. 16:47
+ -
Bei mir ist der SMPlayer Nummer 1. Einfach designteschnisch viel schöner anzusehen und anzupassen. Allein das mit der Playlist ist besser gelöst. Ab und an wird der VLC genutzt, wenn es nicht anders geht.
[13] virtualtom am 17.01. 14:14
+ -
Integrierter Blu Ray Player wäre nett.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz