Jetzt auch mobil Kommentieren!

CES 2019: HP stellt ein Quantum Dot-Display mit HDR-Unterstützung vor

Von Tobias Rduch am 06.01.2019 21:55 Uhr
11 Kommentare
HP hat auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas gleich drei neue Monitore vorgestellt. Neben einem "Big Format Gaming Display" (BFGD) konnte HP als erster Hersteller einen Quantum Dot-Bildschirm mit HDR ankündigen. Die Geräte sollen ab März 2019 erhältlich sein.

Die BFGDs wurden erstmals auf der CES des vergangenen Jahres erwähnt. Der Hardware-Hersteller HP hat jetzt das Omen X Emperium 65 präsentiert. Auf einer Bildfläche von 65 Zoll werden 3840 x 2160 Pixel dargestellt. Der 4K-Monitor verfügt über eine Bildaktualisierungs-Rate von 144 Hertz sowie eine Reaktionszeit von vier Millisekunden. Mit Hilfe von G-Sync lässt sich der Bildschirm mit einer GeForce-Grafikkarte synchronisieren. HDR ist mit an Bord.

Zusätzlich zu vier USB-Ports besitzt das neue BFGD drei HDMI-Buchsen, einen DisplayPort-Anschluss und einen Ethernet-Port. Das Omen X Emperium 65 ist schon ab heute zu einem Preis von stolzen 4999 Dollar vorbestellbar. Ab Februar lässt sich das Produkt regulär kaufen. Dabei ist allerdings noch unklar, ob das Gerät auch hierzulande in die Läden kommen wird.

HP Pavilion 27 & 32


HP Pavilion 27 & 32

Quantenpunkte und ein USB-C-Anschluss

Beim zweiten vorgestellten Monitor handelt es sich um den HP Pavilion 27. Dieser hebt sich durch die Integration von Quantenpunkten (Englisch: Quantum Dots) von anderen Displays ab. Durch diese Technologie kann der 6,5 Millimeter dicke Bildschirm mit besonders starken Farben im DCI-P3-Farbraum punkten. Das 27 Zoll große Panel löst mit 2560 x 1440 Pixeln (QHD) auf. Die Übermittlung von Bild­si­gna­len kann über USB-C, DisplayPort und HDMI erfolgen. Der Monitor bringt HDR mit sich.

Pavilion 32 ohne Quantenpunkte

Das letzte vorgestellte Modell stellt der HP Pavilion 32 dar. Obwohl dieser größer ist, löst das Panel ebenfalls nur in QHD auf. Zudem verfügt der Bildschirm über keine Quantenpunkte. Dennoch hat der Hersteller hier einen USB Typ-C-Anschluss, HDMI und DisplayPort verbaut.


Sowohl der Pavilion 27 als auch der Pavilion 32 sollen ab März im Handel erhältlich sein. Während das Quantum Dot-Display mit 399 Dollar zu Buche schlagen wird, ist der 32 Zoll große QHD-Monitor mit einem Preis von 379 Dollar ein wenig günstiger. Bis zum jetzigen Zeitpunkt sind noch keine Preise für Märkte außerhalb den USA bekanntgegeben worden.

CES 2019 News aus Las Vegas im Überblick
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
11 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
CES HP Inc.
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz