Jetzt auch mobil Kommentieren!

Kurs halbiert: Nvidia hat sich am verpufften Crypto-Boom verschluckt

Von John Woll am 04.01.2019 14:49 Uhr
70 Kommentare
Während des Booms rund um Kryptowährungen war Nvidia auf einem echten Höhenflug und hatte seine Chipproduktion deutlich hochgefahren. Jetzt zeigt sich, dass das Unternehmen den Bedarf für Grafikkarten und die Entwicklung des Crypto-Mining-Markts offenbar falsch eingeschätzt hatte. Die Folgen: Sammelklagen, verärgerte Partner und ein massiver Verlust beim Aktienkurs.

Die letzten Monate ging es nur noch bergab für den Kurs

Mit einem Blick auf die Entwicklung des Börsenwerts kann man aktuell für Nvidia wohl eine relativ klare Diagnose stellen: Der Konzern hat sich am abflachenden Crypto-Mining-Boom ordentlich verschluckt. Wie Golem schreibt, war der Wert der Aktie schon im letzten Oktober von 290 US-Dollar auf unter 200 Dollar abgesackt. Als das Unternehmen dann auch noch schwache Zahlen für das dritte Quartal und einen sehr düsteren Ausblick auf den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres vermelden musste, war die weitere Talfahrt an der Börse erst einmal nicht mehr aufzuhalten. Aktuell wird eine Nvidia-Aktie noch mit rund 115 Dollar bewertet.

Nvidia Aktie

Nvidia Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT


Dabei macht Nvidia in erster Linie der Rückgang des Crypto-Mining-Markts rund um Ethereum zu schaffen, der sich sehr stark von den selbst getroffenen Prognosen zur Entwicklung des Marktes unterscheidet. Die folgenschwere Konsequenz: Nvidia hat in den vergangenen Monaten zu viele Chips produzieren lassen und Partner mit Produkten geflutet, für die jetzt kein Absatzmarkt mehr vorhanden ist. Darüber hinaus wurde auch der Gebrauchtmarkt mit für das Mining nun unrentablen Geräten geflutet, was die Nachfrage nach neuen Modellen deutlich negativ beeinflusst und einen Abbau der Lagerbestände verhindert hat.

Viel Ärger im Anmarsch

All diese Ereignisse sorgen jetzt dafür, dass sich der Konzern in Kalifornien einer Sammelklage von Anlegern ausgesetzt sieht. Der Vorwurf: Nvidia habe klare Aussagen getroffen, dass das Unternehmen die Entwicklung des Marktes einschätzen könne - und habe bei diesen Aussagen entweder keine Treffsicherheit bewiesen oder eventuell sogar absichtlich getäuscht. Auch Nvidias Partner machen ihrem Unmut über die offensichtliche Fehleinschätzung von Nvidia öffentlich Luft, ob und wie die Unmengen an überschüssigen Chips den Markt weiter beeinflussen, muss sich jetzt zeigen.

sentifi.com

Marktstimmen zu :

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
70 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nvidia Bitcoin
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz