Jetzt auch mobil Kommentieren!

Auf unbestimmte Zeit: Telekom kriegt den Speedport Pro nicht gebacken

Von John Woll am 02.01.2019 15:31 Uhr
39 Kommentare
Schon im Sommer 2018 hatte man den eigenen VDSL-LTE-Hybridrouter vorgestellt und die Auslieferung für Dezember angekündigt, jetzt scheint die Telekom beim Speedport Pro aber doch nicht wie geplant voranzukommen. Der Konzern bestätigt, dass man später ausliefern wird, ein neues Datum für den Start will man aber aktuell noch nicht nennen.

Telekom Speedport Pro

Nach verpasstem Start kein neuer Termin

Einen German Design Award konnte die Telekom mit ihrem Highend-Router Speedport Pro schon gewinnen, im Bezug auf die Gestaltung der Entwicklung und Auslieferung des Modells muss das Unternehmen aber wohl noch ein paar unschöne Ecken und Kanten beseitigen. Eigentlich hatte die Telekom eine Auslieferung des Speedport Pro für Dezember 2018 angekündigt, nachdem dieser Termin jetzt verstrichen ist, bestätigt auch das Unternehmen offiziell die Verspätung.

Wie die Deutsche Telekom gegenüber Golem auf Anfrage mitteilt, wird sich die Auslieferung wohl noch eine ganze Weile verzögern. "Die für Januar 2019 geplante Markteinführung für den Speedport Pro verzögert sich, weil wir das Produkt noch weiter optimieren werden", so die Unternehmenssprecherin Michaela Weidenbrück. Details zu den nötigen Arbeiten wollte das Unternehmen nicht nennen, teilt aber mit, dass man "rechtzeitig" über den neuen Einführungstermin informieren werde.

Der Blog Maxwireless.de hatte schon zuvor berichtet, dass sich der Start des Geräts wohl um einen Monat verzögern werde - schuld am verzögerten Marktstart seien hier "notwendige Optimierungen an der Firmware für Magenta TV". Weidenbrück hat gegenüber Golem jetzt klargemacht, dass man aktuell nicht bestätigen könne, wann diese Arbeiten abgeschlossen sein werden: "Im Januar erfolgt die Einführung nicht. Ein konkretes neues Datum kann ich aktuell nicht nennen."

Schon im Test

Die Telekom scheint dabei aber bereits ausführliche Tests mit dem Gerät durchzuführen. Wie Golem schreibt, werden die Anpassungen derzeit in einem sogenannten "Friendly User Test" auf die Probe gestellt. Darüber hinaus wurde im Telekom-Hilfe-Forum bereits eine geschlossene Benutzergruppe für das Gerät erstellt. Allzu lang wird der Speedport Pro also vermutlich nicht mehr auf sich warten lassen.

Download RouterPassView - Router-Passwörter auslesen
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
39 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Telekom
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz