Jetzt auch mobil Kommentieren!

Huawei Y7 2019: Riesenakku & Tropfen-Notch im Einsteiger-Smartphone

Von Roland Quandt am 27.12.2018 15:04 Uhr
4 Kommentare
Der chinesische Hersteller Huawei schiebt zum Jahresende wie üblich mal wieder eine ganze Reihe neuer Smartphones in den Markt. Eines der neuen Modelle ist das Huawei Y7 2019, das einen deutlichen Sprung gegenüber dem Vorgänger macht und nun auch in der Einsteigerklasse mit einer "Tautropfen"-Notch daherkommt.

Das Huawei Y7 2019 ist mit einem 6,26 Zoll großen Display ausgerüstet, das dementsprechend im 19:9-Format gehalten ist. Es besitzt einen Ausschnitt am oberen Rand, in dem Huawei die Frontkamera unterbringt, die mit 16 Megapixeln eine höhere Auflösung bietet als die rückwärtigen Kameras und klar macht, dass das Gerät einmal mehr die Freunde von Selbstporträts ansprechen soll.

Huawei Y7 2019

Die Auflösung fällt bei dem im Y7 2019 verwendeten Display mit 1520x720 Pixeln allerdings nicht sonderlich hoch aus und erreicht nur das als HD+ bezeichnete Niveau. Der Ohrhörer sitzt hier oberhalb der Frontkamera, während Huawei die Benachrichtigungs-LED wohl wie schon beim Honor 10 Lite und P Smart+ 2019 im Bereich des Übergangs zwischen Display und Rahmen unterbringt.

Huawei Y7 2019

Unter der Haube steckt hier Mittelklasse-Technik rund um den Qualcomm Snapdragon 450 Octacore-SoC, der mit seinen acht ARM Cortex-A53-Kernen bis zu 1,8 Gigahertz erreicht und im stromsparenden 14-Nanometer-Maßstab gefertigt wird. Der Chip dürfte für ein solches Smartphone aus der unteren Mittelklasse eine vollkommen ausreichende Leistung bieten.

Huawei Y7 2019

Mit drei Gigabyte Arbeitsspeicher und 32 GB internem Flash-Speicher, der per MicroSD-Kartenslot erweitert werden kann, bietet das Huawei Y7 2019 eine recht gute Basisausstattung. In einigen Ländern wird es wohl auch noch eine "Prime" bzw. "Pro"-Variante des Y7 2019 geben, bei der der Arbeitsspeicher auf vier und der interne Flash-Speicher auf 64 GB aufgestockt werden.

Die Kameras auf der Rückseite des Geräts bieten eine Kombination aus einem 13-Megapixel-Sensor mit F/1.8-Blende und einem nur für Tiefeneffekte verwendeten 2-Megapixel-Sensor. Wie auch diverse andere Huawei-Smartphones soll auch das Huawei Y7 2019 diverse KI-Funktionen rund um die Kamera bieten, darunter einen Szenenerkennung, die jeweils automatisch die richtigen Kameraeinstellungen nutzt.

Ein Highlight des Y7 2019 ist der Akku, bei dem es sich um einen mit stattlichen 4000mAh sehr großen Stromspeicher handelt. Dieser wird für enorme Laufzeiten sorgen, wird aber leider wohl noch immer mittels eines MicroUSB-Anschlusses mit Energie versorgt. Es dürfte daher bis zu vier Stunden dauern, bis der Akku voll geladen ist, auch wenn er dann bei normaler Nutzung wohl ohne weiteres bis zu zwei Tage durchhalten sollte.

Das Huawei Y7 2019 kommt in der Basisvariante zu Preisen ab rund 150 Euro auf den Markt. Wann die offizielle Vorstellung erfolgt, ist derzeit noch unklar.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Stromversorgung Qualcomm
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz