Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10: Notizzettel lassen sich bald über allen Apps anzeigen

Von Roland Quandt am 21.12.2018 18:25 Uhr
5 Kommentare
Microsoft baut die in Windows 10 enthaltene Notizzettel-Lösung Sticky Notes mit dem kommenden Major-Update 19H1 offenbar weiter aus. Neu halten dabei offenbar Funktionen Einzug, mit denen die Notizzettel über allen Fenstern "schweben" können.

Die Sticky Notes App ist seit einiger Zeit direkter Teil von Windows 10 und wird im Zuge der Entwicklungsarbeit nun weiter ausgebaut. Auf Twitter berichten Tester der jüngsten Vorabversionen von Windows 10, dass die Sticky Notes bei ihnen seit kurzem mehr Funktionen bieten.


So will Microsoft die Möglichkeit schaffen, dass man sich die Notizen dauerhaft "oben" anzeigen lassen kann. Das Fenster wird also optional so angezeigt, dass es von keinem anderen Programm- oder Systemfenster verdeckt werden kann. Der Nutzer kann seine Notizen dadurch natürlich jederzeit im Blick behalten, sollten darin zum Beispiel besonders dringende Aufgaben vermerkt sein.

Außerdem will Microsoft recht bald auch dafür sorgen, dass man sich optional Bilder in die Notizen einbinden kann. Auf diese Weise ließen sich zum Beispiel kleine Screenshots von wichtigen Dokumenten wie etwa Flugverbindungen oder auch Fotos in einer Notiz vorhalten, um sie später bei der Erledigung einer bestimmten Aufgabe zu verwenden. Diese Funktion hatten die Redmonder bereits früher angekündigt, doch inzwischen sind wohl die entsprechenden Vorbereitungen in der App sichtbar.

Sticky Notes 3.1

Microsoft wirbt in der derzeit erprobten Ausgabe der Sticky Notes wohl auch damit, dass man sich die Notizen bei Bedarf auch zwischen mehreren Geräten eines Nutzers synchronisieren lassen kann - auch auf dem Smartphone. Wann die neuen Features und die Werbung für die mobile Variante der Sticky Notes für mehr Nutzer oder gleich für alle Insider-Tester verfügbar gemacht werden sollen, ist derzeit noch offen.

Bis zum nächsten Jahr wird es wahrscheinlich auf jeden Fall dauern, da auch in Redmond heute der letzte Arbeitstag vor den Feiertagen in der kommenden Woche ist. Das Insider-Team hatte mit Windows 10 19H1 Build 18305 vor kurzem die letzte Vorabversion des Betriebssystems für das Jahr 2018 bereitgestellt.

Microsoft Sticky Notes im Microsoft Store laden Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz