Jetzt auch mobil Kommentieren!

FritzDECT 400: AVM stellt komfortablen Schalter für das Smart Home vor

Von Nadine Juliana Dressler am 15.12.2018 09:09 Uhr
11 Kommentare
AVM hat ein neues Produkt der Smart Home-Serie vorgestellt: Der Fritz DECT 400 Funktaster kann in Kombination mit einer der smarten AVM-Steckdosen genutzt werden, um Geräte mit einem Schalter zentral zu bedienen.

Der kleine Funktaster kann dazu an einer beliebigen Stelle angebracht werden und wie ein Lichtschalter einfach durch drücken alle im Netzwerk verbundenen Geräte an- oder ausschalten. Dazu benötigt man die Funksteckdosen Fritz DECT 200 oder 210. Die an diese Dosen angeschlossenen Geräte (das funktioniert einzeln oder in Gruppen) können dann nach individueller Vorlage mit dem Funktaster bedient werden, also ohne Smartphone oder PC.

AVM Fritz DECT 400


AVM Fritz DECT 400

Praktisch ist das zum Beispiel zuhause für die gemeinsame Ansteuerung von Beleuchtung, wie der Weihnachtsdeko, oder auch für das Büro, um Kaffeemaschine, Drucker und ähnliches mit einem zentralen Schalter anzuwerfen.

Einfache Einrichtung

Um das Netzwerk einzurichten lässt sich der Funktaster einfach per Tastendruck mit der FritzBox verbinden. Ein akustisches Signal bestätigt die Anmeldung. Über die FritzBox-Benutzeroberfläche kann man dann alle gewünschten Steckdosen zuordnen und Vorlagen einrichten und dann dem Taster zuweisen.

Laut AVM soll der neue Fritz DECT 400 Schalter schon in Kürze im Handel verfügbar sein. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 34,90 Euro. Die Vorbestellungen sind teilweise schon möglich.

Notebooksbilliger gibt die Verfüg­bar­keit zum Beispiel bereits mit dem 17. Dezember an.

Fritz DECT 400 im Überblick

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
11 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Smart Home
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz