Jetzt auch mobil Kommentieren!

"Gehasst": Betreiber von iOS-Jailbreaker-Store Cydia schmeißt hin

Von John Woll am 14.12.2018 13:56 Uhr
13 Kommentare
Laut seiner Aussage waren es anstrengende Jahre, die auch an seiner Gesundheit nicht spurlos vorbeigingen: Der Betreiber des Cydia Store, einer Alternative für Jailbreaker zu Apples App Store, schmeißt jetzt hin. Damit verschwindet eine bekannte Anlaufstelle für alle, die ihr iPhone unabhängig von Apple betreiben wollen.

Keine Leidenschaft mehr & ein Draufzahl-Geschäft

Vor rund 10 Jahren - und damit nur 1 Jahr nach dem Start des ersten iPhone - hatte der Cydia Store seine Pforten geöffnet und damit allen eine Anlaufstelle geboten, die unabhängig von Apples App Store Anwendungen anbieten und herunterladen wollten. Jetzt hat der Macher Jay "Saurik" Freeman aber den Antrieb für einen weiteren Betrieb verloren. Nachdem die Schließung schon beschlossene Sache war, hat eine Schwachstelle dazu geführt, dass das Ende jetzt noch früher gekommen war als ursprünglich geplant: Der Cydia Store ist ab sofort Geschichte.

iOS 12

Wie Freeman in einem sehr kurzen Post auf der Plattform Reddit (via heise) erklärt, habe ihn das Projekt neben viel Arbeitszeit auch geistig so gefordert, dass seine Gesundheit davon beeinträchtigt wurde. Vor allem die Tatsache, dass "viele Leute" ihn "irrational gehasst" hätten, habe ihm schwer zugesetzt, der Entwickler ist sich sicher, dass dieser Hass vor allem auf finanziellem Neid fußt, da Menschen "absichtlich den Unterschied zwischen Umsatz und Gewinn missverstehen".

Schluss wegen Schwachstelle

Das plötzliche Aus des Cydia Stores ist aber eben einer Schwachstelle geschuldet: Über manipulierte Verzeichnisse hatten Sicherheitsforscher eine Möglichkeit entdeckt, ohne Erlaubnis des Nutzers Einkäufe durchzuführen, die dann von der hinterlegten Zahlungsmethode abgebucht wurden. Da in letzter Zeit kaum noch Nutzer für Apps in dem Store bezahlten, hat Freeman dieses Verhalten aber als eigentliches "Nicht-Problem" bezeichnet.

Nach aktuellen Informationen bleibt Cyndia als Paketmanager offenbar unverändert bestehen, was es auch anderen Entwicklern möglich macht, ihre Apps für Jailbreak-iOS-Geräte anzubieten. Dabei ist die Zahl der öffentlich verfügbaren Jailbreaks im Vergleich zu früheren Jahren zurückgegangen. Für iOS 12 ist bisher noch kein allgemein verfügbarer Jailbreak in Sicht.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
13 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple iOS
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz