Jetzt auch mobil Kommentieren!

Samsung Galaxy S10: Preise ab 750 Euro, Launch im Februar, bis zu 1TB

Von Roland Quandt am 12.12.2018 15:56 Uhr
51 Kommentare
Dass Samsung recht bald mit dem Galaxy S10 und seinen Schwester­modellen an den Start gehen will, ist natürlich kein Geheimnis. Jetzt liefert eine Quelle erstmals Angaben zu den Preisen, die durchaus Hoffnung machen: Anscheinend wird das Galaxy S10 zumindest in der Basisvariante billiger.

Wie Gizmodo UK von einem großen britischen Einzelhändler erfahren haben will, soll das Samsung Galaxy S10 in der mit 5,8 Zoll großem Display ausgerüsteten Basisversion mit 128 Gigabyte Flash-Speicher zum Preis von 669 britischen Pfund an den Start gehen. Umgerechnet entspricht dies knapp 744 Euro, so dass der Europreis wohl bei 749 Euro liegen wird. Beim Galaxy S9 war Samsung mit einem Basispreis von 849 Euro in den Markt gestartet.

Samsung Galaxy S10

Neben dem Basismodell, das wohl ein flaches Display haben und auch sonst in Sachen Ausstattung möglicherweise etwas reduziert wird, soll auch noch eine "normale" Version des Galaxy S10 Einzug halten, die mit 6,1 Zoll großem Display daherkommt. Dieses Modell soll die üblichen nach hinten gewölbten Ränder aufweisen und in Speichervarianten mit 128 oder 512 GB angeboten werden, die jeweils 799 bzw. 999 Pfund kosten sollen. Umgerechnet wären dies knapp 889 bzw. 1111 Euro.

Hinzu gesellt sich angeblich auch noch die vorläufige Topversion, die mit einem 6,4 Zoll großen Display aufwartet. Auch hier gibt es wieder gebogene Ränder und einen Einstiegspreis von 899 Pfund für die Ausgabe mit 128 GB, während das Modell mit 512 GB internem Flash-Speicher für stattliche 1099 Pfund zu haben sein soll. Obendrein plant Samsung dem Bericht zufolge auch noch eine Variante mit einem Terabyte internem Flash-Speicher, die für 1399 Pfund verkauft werden soll. Umgerechnet wären dies jeweils 999, 1222 und satte 1555 Euro.

Darüber hinaus will Samsung angeblich auch noch eine weitere Variante des Galaxy S10 einführen, die mit einem integrierten 5G-Modem daherkommt. Deren Launch soll frühestens im zweiten Quartal 2019 zu erwarten sein. Als Termin für die Einführung der nicht-5G-fähigen S10-Varianten nennt die Quelle von Gizmodo die Zeit direkt vor dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona - genauer gesagt den 20. Februar 2019. Als Verfügbarkeitstermin wird der 8. März 2019 genannt.

Darüber hinaus bestätigte die Quelle die zuvor bekannten Neuerungen wie die Einführung eines "Infinity-O"-Displays mit einem Loch für die Frontkamera(s), einen ultraschallbasierten Fingerabdruckleser direkt unter der Display-Oberfläche, drei Kameras auf der Rückseite und natürlich die Verwendung der Samsung One UI auf Basis von Android 9.0 "Pie".
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
51 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android Samsung Electronics Android 9.x (Pie)
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz