Jetzt auch mobil Kommentieren!

Autonome Waffen, Meditation und mehr: Bill Gates Lieblingsbücher 2018

Von Nadine Juliana Dressler am 09.12.2018 11:00 Uhr
Microsoft-Mitgründer Bill Gates hat in seinem Blog wie in den vergangenen Jahren wieder die fünf Bücher vorgestellt, die ihn in diesem Jahr am meisten beindruckt haben. Zu seinen Empfehlungen 2018 gehören dabei Biografien, Sachbücher und Lebensratgeber.

Bücher, die zum Nachdenken anregen, sind in diesem Jahr wieder die Favoriten von Bill Gates. "Eine gute Lektüre ist das perfekte Geschenk: Durchdacht und einfach zu verpacken (ohne Batterien oder Montage)", schriebt Gates. "Außerdem denke ich, dass jeder noch ein paar weitere Bücher in seinem Leben gebrauchen könnte. Ich überlege normalerweise nicht, ob etwas ein gutes Geschenk wäre, wenn ich meine Jahresabschlussliste zusammenstelle - aber die diesjährige Auswahl sind sehr gute Geschenke."

Die Empfehlungen von Bill Gates:


Befreit: Wie Bildung mir die Welt erschloss, von Tara Westover
Laut Gates regte die Geschichte von Tara, die in einem mormonischen Haushalt ausgewachsen ist, ihn dazu an, über sein eigenes Leben nachzudenken. Tara hatte bis zum Alter von 17 Jahren keine Schule besucht, doch ihr Lerndrang war dann so stark, dass sie noch an der Cambridge University promovierte.
Army of None: Autonomous Weapons and the Future of War, von Paul Scharre
Scharre bietet klare Erklärungen rund um das Thema Autonome Waffen und präsentiert sowohl das Für und Wider der maschinengetriebenen Kriegsführung. Seine Beherrschung des Themas sollte keine Überraschung sein: Er ist ein Veteran, der die Politik der US-Regierung zu autonomen Waffen mitgestaltet hat.
Bad Blood, von John Carreyrou
Gates wurde das Buch von Freunden selbst empfohlen. Carreyrou erlaubt dabei laut Gates "den ultimativen Insiderblick auf den Aufstieg und Fall von Theranos", dem Blut-Analyse Startup, das durch die falschen Versprechen der Gründerin Elizabeth Holmes Millionen veruntreute. "Die Geschichte ist noch verrückter, als ich erwartet habe", so Gates.
21 Lektionen für das 21. Jahrhundert, von Yuval Noah Harari
Nach Hararis Bestseller der dich mit Sapiens und Homo Deus in der Vergangenheit und Zukunft beschäftigte, dreht sich jetzt alles um die Gegenwart. "Wenn Sie 2018 vom Zustand der Welt überwältigt sind, bietet 21 Lessons einen hilfreichen Rahmen für die Verarbeitung der Nachrichten und das Nachdenken über die Herausforderungen, vor denen wir stehen", beschreibt Gates.
Der Headspace Guide to Meditation and Mindfulness, von Andy Puddicombe
Meditation war für den jungen Gates nichts, sagt er selbst. Heute aber sind seine Frau Melinda und er davon überzeugt. "Das Buch beginnt mit Puddicombes persönlicher Reise von einem Universitätsstudenten zu einem buddhistischen Mönch und wird dann zu einem unterhaltsamen Erklärer, wie man meditiert. Wenn du darüber nachdenkst, Achtsamkeit auszuprobieren, ist dies die perfekte Einführung."
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Bill Gates
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz