Jetzt auch mobil Kommentieren!

Xbox-Chef Phil Spencer will Game Pass überall, auch auf Android bringen

Von Nadine Juliana Dressler am 06.12.2018 18:05 Uhr
6 Kommentare
Xbox-Chef Phil Spencer hat im Rahmen einer Konferenz ein wenig über die kommenden Projekte und über die Ambitionen von Microsoft verraten. Spencer will zum Beispiel den Xbox Game Pass "auf jedes Gerät" bekommen - und hat vor allem die Android-Nutzer dabei im Blick.

Xbox-Chef Phil Spencer machte sich derzeit wohl vor allem Gedanken, wie der Konzern mit seinen digitalen Angeboten wie dem Game Pass mehr Nutzer erreicht. Das Geschäft mit dem Streaming von Spielen und dem Download digitaler Assets läuft äußerst erfolgreich. Doch laut Spencer muss man jetzt die Nutzer im Augen behalten, die vielleicht gar keine Konsole oder keinen PC haben, auf dem sich moderne, aufwendige Games spielen lassen. Nutzer, die zum Beispiel nur ein Android-Smartphone haben und gar keinen PC besitzen, will Spencer ebenso als Kunden wie Nutzer auf Konsolen der Mitbewerber - so scheint es zumindest.

Nun bekommt auch die Xbox One das Oktober-Update und das ist neu

Fokus liegt auf Cloud-basiertem Gaming

Bei der Barclay Conference in San Francisco ließ er sich entsprechend in die Karten schauen und verriet, dass er Microsofts Fokus derzeit in der Zukunft von Cloud-basiertem Gaming sieht (via IGN).

Eine Milliarde Android-Handys

Angebote wie der Game Pass sollen demnach plattformübergreifend auf jedes Gerät kommen. So gibt es über eine Milliarde Android-Handys, die die Inhalte, die Microsoft in den letzten Jahren auf der Xbox- und PC-Plattform aufgebaut hat, nicht erreichen können - daher sind sie nun das Ziel von Microsoft.

Mit Project xCloud arbeitet Microsoft dabei an einer Initiative, die den abonnementbasierten Game Pass mit xCloud Spiele-Streaming kombinieren wird.

"Wir werden mehrere Geschäftsmodelle haben, die mit Streaming funktionieren", so Spencer. "Aber auch eine Kombination von Streaming mit einem Abonnementmodell ergibt eine Menge Sinn."

Als Beispiel nannte Spencer Musik- und Videostreaming-Dienste, bei denen auch Kauf und Leihe angeboten wird. Wie das bei Microsoft genau aussehen soll und wann der Endkunde etwas konkretes von Xbox erwarten kann, ließ Spencer noch offen.
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Xbox One Android
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz