Jetzt auch mobil Kommentieren!

14 Zoll, Full HD, USB-C & lüfterlos: Aldi-Notebook für 300 Euro ab 13.12.

Von John Woll am 04.12.2018 14:20 Uhr
7 Kommentare
Wer aktuell nach einem günstigen Notebook-Modell Ausschau hält, wird ab dem 13. Dezember auch wieder bei Aldi Süd fündig. Ab dann steht das lüfterlose Notebook Medion Akoya E4254 für 300 Euro zum Kauf bereit. An Bord sind 14 Zoll Full HD-Display, USB-C, beim Speicher dürfen Nutzer aber nicht zu viel erwarten.

Ein mobiles Gerät, von dem man nicht zu viel erwarten darf

Neben gleich zwei Angeboten für Gaming stellt Aldi Süd im Dezember auch wieder ein Gerät ins Regal, das sich an genügsame Büro-Anwender richtet, die für ihre Neuanschaffung nicht tief in die Tasche greifen wollen. Das Medion Akoya E4254 war erstmals im Mai angeboten worden, kommt im 14-Zoll-Format daher und ist lüfterlos gestaltet. Damit diese Rechnung im Bezug auf die Abwärme aufgeht, ist für die Rechenleistung im Inneren der sparsame Pentium-Prozessor des Typs Silver N5000 verantwortlich. Dessen vier Kerne weisen einen Basistakt von 1,1 GHz auf, im Turbo sind bis zu 2,7 GHz drin.

Medion Akoya E4254

Der Prozessor der Gemini-Lake-Familie - vorgestellt Ende 2017 - wurde dafür optimiert, in mobilen Geräten mit langer Akkulaufzeit auch lüfterlos seinen Dienst zu tun. Hohe Rechenleistung sollte man hier zwar nicht erwarten, die meisten Bürotätigkeiten sollten aber auch mit diesem Antrieb kein Problem darstellen. Passend zum sparsamen Prozessor gestaltet Medion dann auch die Speicherausrüstung: Hier finden sich im Akoya E4254 4 GB DDR4-Arbeitsspeicher sowie ein 64-GB-Flashspeicher. Wie der Hersteller betont, soll hier auch noch die Möglichkeit zur Erweiterung um 512 GB gegeben sein (M.2 2280 SATA).


Akkulaufzeit ordentlich

Der Aufbau soll dem neuesten Aldi-Notebook eine Akkulaufzeit von bis zu 8,5 Stunden bescheren, bei der Wiedergabe von Videos soll der Betrieb vier Stunden ohne Steckdosenanschluss möglich sein. Bei den Anschlüssen findet sich mit USB-C sowie USB 3.1 und USB 2.0 Vieles, was das Universal-Serial-Bus-Lager hergibt. Außerdem haben noch Mini-HDMI und ein Kartenleser für microSDs im Gehäuse Platz gefunden.

Als OS ist Windows 10 Home im S-Modus vorinstalliert, ab Werk können also nur Apps aus dem Windows Store genutzt werden. Allerdings gibt Medion an, dass auch ein Wechsel in den normalen Windows-Modus möglich ist. Wer die beschriebenen Kompromisse in Kauf nehmen will, der kann das Medion Akoya E4254 ab 13. Dezember bei Aldi Süd für 299 Euro erwerben.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
7 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10 Intel
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz