Nokia 8.1: Alles zum neuen Mittelklasse-Smartphone mit Android One

Einen Kommentar schreiben
[o1] Odi waN am 29.11. 10:36
+1 -
Ich find das Nokia 8 mit 5.3" sehr angenehm, warum nun auf 6.18". Finde ich persönlich viel zu groß.
[re:1] Bautz am 29.11. 13:10
+1 -1
@Odi waN: Sind ja keine echten 6,18", ein gutes Stück davon ist werksseitig kaputt #Notchgate.
[re:1] Odi waN am 29.11. 13:20
+ -
@Bautz: hmmm ja stimmt, habe mal die beiden verglichen (7.1+) und wenn es wirklich so sein soll nur als 8.1 umgelabelt dann ist es gerade mal 3mm größer, damit kann ich leben.
[o2] Zonediver am 29.11. 11:20
+1 -1
Irgendwie werde ich aus den ganzen "Updates" ned schlau... ein 8.1, das aber kein HighEnd ist und eigentlich auch kein MidRange, weil viel zu teuer... merkwürdige Strategie...
Egal - mein 8er läuft super - der Rest ist uninteressant.
[re:1] NokiaSpecialist am 01.12. 18:16
+ -
@Zonediver: Wieviel kostet es denn, wenn du sagst, viel zu teuer? Die Strategie ist klar: Es geht darum, die Marke Nokia wieder in den Köpfen der Konsumenten zu etablieren. Da nur eine kleine Schicht der Erdbevölkerung sich jeweils ein High-End-Gerät kauft, scheint HMD das für sie passende Preissegment gefunden zu haben, indem sie ausreichend Stückzahlen gut verkaufen können. Dass nun das Nokia 8.1 eher ein Abstieg ist, ist rein von der Namensgebung zwar unglücklich, aber für HMD vermutlich die richtige Entscheidung. Konkurrenzfähige High-End-Geräte werden noch etwas auf sich warten lassen. Das ist für Enthusiasten und gleichzeitige Nokia-Fans natürlich weniger schön, aber HMD muss erst einmal etwas wachsen und das geht am einfachsten über die gute
Mittelklasse. Ist doch auch bei Autos so.
[re:1] Zonediver am 01.12. 19:30
+ -
@NokiaSpecialist: Richtig! Voll deiner Meinung - aber wenn ein "normales" Gerät teurer ist als das HighEnd-Modell des Vorjahres und dazu "noch weniger" Leistung bringt, dann stimmt etwas nicht...
[re:1] NokiaSpecialist am 07.12. 06:03
+ -
@Zonediver: Die Leistung des Nokia 8 relativiert sich zum 8.1. Ich finde die Bezeichnung 8.1. für diesen Nachfolger auch unglücklich gewählt, aber das 8.1 ist nicht in allen Punkten schlechter als das 8er und der Listenpreis liegt letztendlich unter jenem des Nokia 8 zu seinem Verkaufsstart. Es gibt Dinge, die sprechen für ein Nokia 8, andere für das 8.1. Es ist ja jedem freigestellt, ob man das Vorjahresmodell (noch ohne Android One) oder eben das aktuellere Modell für einen aktuell höheren Preis kauft. Wem Updates wichtig sind, wird sich das 8.1 holen. Wir können in einem Jahr nochmals zurückblicken und uns den Preis des 8.1 dann ansehen. Das wird dann wahrscheinlich weniger kosten als das Nokia 8 jetzt.
[o3] FuzzyLogic am 29.11. 11:23
+3 -
Durchschnitt.
aber wichtig dass man vorne noch Platz für das Logo gefunden hat, schließlich trägt man diese Marke heute noch gerne wie eine Monstranz durch die Gegend.
[re:1] NokiaSpecialist am 01.12. 18:40
+ -
@FuzzyLogic: Wie ich weiter unten schon geschrieben habe, geht es HMD darum, die Marke wieder omnipräsent in den Köpfen zu machen. Nokia hat sich noch nie über ein Produkt wie Apple mit dem iPhone definitiert, sondern mit eine ganzen Palette. Es geht also um eine Form der Werbung. Würde ich an HMDs Stelle genau so handhaben.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz