Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nokia 8.1: Alles zum neuen Mittelklasse-Smartphone mit Android One

Von Roland Quandt am 29.11.2018 09:32 Uhr
9 Kommentare
Die finnische Firma HMD Global bringt mit dem Nokia "Phoenix" in Kürze ein neues Mittelklasse-Smartphone auf den Markt, das an den Erfolg der bisher unter der von Nokia lizenzierten Marke gestarteten Android-Geräte anknüpfen soll. Jetzt verrät umfangreiches Marketing-Material fast alle Details.

Das Nokia 8.1 "Phoenix" ist offenbar jenes Gerät, das am 5. Dezember in Indien und vielen anderen Ländern offiziell präsentiert werden soll. NokiaPowerUser wurden nun diverse Marketing-Bilder zugespielt, die offenbar Teil der Website für das Gerät sind. Allem Anschein nach handelt es sich um die internationale Variante des in China schon seit einiger Zeit verfügbaren Nokia X7, das hierzulande als Nokia 8.1 vermarktet werden soll.

Nokia 8.1

Das Nokia 8.1 besitzt demnach ein 6,18 Zoll großes LCD, das mit einer auf FHD+-Niveau liegenden Auflösung arbeitet und mit einer relativ breiten "Notch" am oberen Bildschirmrand versehen ist. Auch am unteren Ende verbleibt hier ein relativ breites "Kinn", wo HMD das Nokia-Logo recht prominent platziert.

Nokia 8.1

Unter der Haube steckt der Snapdragon 710 Octacore-SoC von Qualcomm, der mit seinen acht Rechenkernen bis zu 2,2 Gigahertz erreicht und eine sehr ordentliche Performance bietet. Er wird mit vier oder gar sechs Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert, während der Flash-Speicher des Nokia 8.1 je nach Modell 64 oder 128 GB fassen soll. Eine Erweiterung des Speichers ist ohne weiteres möglich.


Bei den Kameras setzt HMD hier auf eine 12-Megapixel-Hauptkamera mit optischer Bildstabilisierung und vergleichsweise großen Sensorpixeln, während zusätzlich auch noch eine 13-MP-Cam mit festem Fokus auf der Rückseite sitzt. In der "Notch" auf der Front verbaut man eine 20-Megapixel-Kamera für die Aufnahme von Selbstporträts.

Das Nokia 8.1 "Phoenix" verfügt außerdem über einen einzelnen Lautsprecher und einen 3,5mm-Klinkenanschluss für Headsets und Kopfhörer. Auf der Rückseite sitzt unterhalb der Kamera wieder ein Fingerabdruckleser. Die Energieversorgung erfolgt mittels eines immerhin 3500mAh großen Akkus, der per USB-C mit einem 18-Watt-Netzteil schnell geladen werden kann.

Außerhalb Chinas wird das Nokia 8.1 offensichtlich Teil des Android One-Programms sein und somit ein fast unverändertes Android 9.0 "Pie" an Bord haben. Über das Android-One-Programm erfolgt zudem eine regelmäßige Aktualisierung mit neuen Sicherheitspatches und auch Major-Versionen von Android, da kaum Anpassungen an dem Betriebssystem vorgenommen werden.

Das Nokia 8.1 besitzt einen Metallrahmen und eine Abdeckung aus Glas auf der Rückseite. Es wird in einer Reihe verschiedener Farben zu haben sein, wobei zum Preis noch keine Angaben vorliegen. In China wird das Gerät für nur gut 215 Euro vertrieben, hierzulande dürfte der Preis aber natürlich deutlich höher ausfallen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nokia Qualcomm Android
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz