Jetzt auch mobil Kommentieren!

So erfolgreich war die Cyber Monday Woche: Amazon Dot ist ausverkauft

Von Nadine Juliana Dressler am 27.11.2018 17:55 Uhr
27 Kommentare
Amazon hat nach dem großen Shopping-Event in der vergangenen Woche plus dem "Finale" am Montag ein Fazit veröffentlicht. Allein über die Amazon Smartphone-Apps wurden am Black Friday mehr als vier Millionen Spielzeuge und Elektronikartikel geordert, und mehr als 180 Millionen Artikel bestellten Kunden während der Cyber Monday Woche insgesamt.

 Wenn Sie 1997 in Amazon investiert hätten...

Ein Blick auf die Bestseller

Amazon veröffentlicht nach Ende der diesjährigen Cyber Monday Woche mit ihren zahlreichen Angeboten jetzt wieder einen Blick auf die Bestseller. Der Cyber Monday war dabei wieder einmal der größte und damit wichtigste Einkaufstag in der Unternehmensgeschichte mit den meisten bestellten Produkten weltweit. Überraschend ist das sicher nicht, auch für deutsche Kunden gehört das Shopping-Event in der Woche vor und nach Thanksgiving schon zu den wichtigsten Einkaufstagen für Schnäppchenjäger.

2018 knackte Amazon dabei die Rekorde aus dem Vorjahr. Am erfolgreichsten waren in diesem Jahr in der Woche vor dem Black Friday der neue Echo Dot, das Buch "Becoming" von Michelle Obama, Amazons Smart Plug und die L.O.L. Surprise Series Spielzeuge.

Lange Wartezeiten

In den Amazon Pop-Up Stores, die der Konzern weltweit eröffnet hatte, wurden ebenfalls vor allem der Echo Dot und der Smart Plug verkauft.

Die hohe Nachfrage für den Smart Plug, also der Steckdose, die man mit Alexa steuern kann, hat im Übrigen dazu geführt, dass das Unternehmen in Deutschland erst nach Weihnachten wieder liefern kann. Auch beim Echo Dot der dritten Generation sieht es ähnlich aus. Er soll planmäßig wieder ab Mitte Dezember ausgeliefert werden können.

Ein paar Zahlen laut Amazon-Pressemeldung:



Langzeitstudie der Preise in Amazons Cyber-Woche

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
27 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon Amazon Echo
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz