Jetzt auch mobil Kommentieren!

Jüngste kumulative Windows-Updates bringen auch neue Bugs mit

Von Christian Kahle am 21.11.2018 16:21 Uhr
31 Kommentare
Die jüngsten Updates die Microsoft in diesem Monat an die Nutzer verschiedener Windows 10-Versionen verteilte, können einmal mehr nicht glatt hingenommen werden. Microsoft musste jetzt einräumen, dass die Aktualisierungen nicht nur Fehler beheben, sondern durchaus unter bestimmten Umständen auch neue Probleme verursachen.

Es geht dabei um die kumulativen Updates, die Microsoft in der vergangenen Woche für das aktuelle Windows Oktober 2018 Update (Version 1809) und das Windows April 2018 Update (Version 1803) herausgegeben hat. Nun hat das Unternehmen das zugehörige Support-Dokument aktualisiert und weist dabei auf das neu entstandene Problem hin.

Allerdings dürfte sich die Zahl der betroffenen Nutzer dabei in Grenzen halten. Schwierigkeiten bekommen nämlich Anwender, die noch immer mit dem Windows Media Player arbeiten. Dieser ist offiziell schon länger nicht mehr die primäre Anwendung zur Wiedergabe von Multimedia-Inhalten, sondern muss von Usern, die diesen benutzten wollen, gesondert aktiviert werden.

Die Neuerungen im Windows 10 Oktober 2018 Update

Microsoft sichert Bug-Behebung zu

Den Angaben zufolge sorgt die Installation der jüngsten Windows 10-Updates dafür, dass das Such-Feld im Windows Media Player den Dienst einstellt. Zumindest soll das passieren, wenn bestimmte Dateien wiedergegeben werden. Näher ins Detail ging das Unternehmen hier leider nicht, so dass sich kaum abschätzen lässt, wie viele Anwender von dem Problem betroffen sein könnten.

Die Weiterentwicklung des Windows Media Players ist offiziell eingestellt. Microsoft sicherte aber zu, das jetzt entstandene Problem mit der kommenden Patch-Runde aus der Welt zu schaffen. Man könnte aber inzwischen durchaus die Empfehlung aussprechen, dass Microsoft der aktuellen Häufung von Problemen auf den Grund gehen sollte. Denn schon das große Oktober-Update musste zwischenzeitlich gestoppt werden, weil es massive Probleme bei einigen Nutzern verursachte, und auch Office-Aktualisierungen ersetzten die alten Bugs eher durch neue.

Siehe auch: Jetzt hat Microsoft auch noch Probleme mit Updates für Office
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
31 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz