Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft bringt Cortana in ihre wohl wichtigste Anwendung zurück

Von Christian Kahle am 21.11.2018 08:57 Uhr
8 Kommentare
Bei Microsoft schafft man es endlich, den Sprachassistenten Cortana wieder mit einer seiner sinnvolleren Anwendungen zusammenzubringen: Der Dienst wird demnächst auch wieder mit der To-Do-Aufgabenplanung zusammenarbeiten. Einigen registrierten Testern stellt Microsoft die dafür notwendigen Features jetzt schon zur Verfügung.

To-Do mit Cortana

Im Marketing der Anbieter wird immer wieder mit den sonderbarsten Fertigkeiten von Sprachassistenden geworben - von der Steuerung der Wohnungsbeleuchtung bis zur Begleitung durch die Zubereitung des Festessens. In der Praxis dürfte eines der häufigsten Einsatzgebiete aber wohl darin bestehen, dass der Nutzer darum bittet, an bestimmte Aufgaben oder Termine erinnert zu werden.

Cortana konnte das auch schonmal ziemlich gut - durch die Integration mit dem von Microsoft übernommenen Wunderlist. Allerdings haben die Redmonder schon vor längerer Zeit klargemacht, dass der ursprünglich in Berlin entwickelte Dienst nach der Übernahme keine Zukunft mehr hat und komplett durch das hauseigene To-Do ersetzt werden soll. Da ist es natürlich auch notwendig, diesen zumindest auf den gleichen Feature-Stand zu bekommen.

Start schon in wenigen Wochen?

Und die Anbindung von Cortana soll dabei den nächsten Schritt darstellen, wie aus einem Bericht von WindowsCentral hervorgeht. Über den Sprachassistenten soll es dann möglich sein, neue Einträge in die abzuarbeitenden Listen einzupflegen. Und natürlich kann man sich auch darüber informieren lassen, welche Punkte hier noch auf Erledigung warten. Das kann von Einkaufslisten bis zu einer umfassenderen Projektplanung reichen.

Die ersten Tests können aktuell wohl nur von einem recht kleinen Kreis von Insidern vorgenommen werden, die über eine Einladung in den Probelauf geholt wurden. Wie von diesen zu erfahren war, muss sich der normale Anwender aber wohl nicht mehr zu lang gedulden. Es gebe immerhin Anzeichen dafür, dass Microsoft wohl vorhat, bereits im Dezember einen allgemeinen Release zu verkünden.

Siehe auch: Droht Cortana der Rauswurf? - Neue Details für Windows 10 Version 1903
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
8 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Cortana
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz