LG Display sieht in Falt-Displays die Chance für den chinesischen Markt

Von Christian Kahle am 20.11.2018 10:14 Uhr
31 Kommentare
Der Panel-Produzent LG Display sieht in dem aufkommenden Trend hin zu faltbaren Smartphone-Modellen eine neue Chance, gegen die zuletzt immer stärker gewordene Konkurrenz aus China anzukommen. Denn die dortigen Produzenten wollen ebenfalls entsprechende Geräte bauen, haben die Display-Technologie aber nicht im Land.

Als erster Hersteller hatte sich gerade Samsung aus der Deckung gewagt und ein Mobiltelefon angekündigt, bei dem durch Aufklappen eine große Display-Fläche verfügbar wird. Doch ist der Konzern eben nicht allein mit der Entwicklung flexibler Werkstoffe für entsprechende Bildschirme. Auch LG hat in den letzten Jahren immer wieder demonstriert, dass man hier technologisch mithalten kann.

Und nun arbeitet das Unternehmen mit einigen chinesischen Smartphone-Produzenten zusammen, die auch mit entsprechenden Systemen an den Markt wollen, wie aus einem Bericht von ZDNet hervorgeht. Zu nennen wäre hier in erster Linie Huawei. Der Mobilfunkausrüster hat schon einiges zu den geplanten Produkten verraten und wird aller Voraussicht nach spätestens im kommenden Frühjahr zum Mobile World Congress konkretere Produktplanungen präsentieren.

Royole Flexpai: Irres Smartphone-Tablet mit faltbarem 7,8"-Display

Kooperation auch mit Lenovo

LG Display arbeitet aber auch mit Lenovo an entsprechenden Modellen. Geplant soll hier ein System sein, das mit einem 13,3-Zoll-Panel mit einer Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln ausgestattet ist. Dieses soll im dritten Quartal des kommenden Jahres in größeren Stückzahlen bereitgestellt werden können und ein darauf aufbauendes Gerät wäre schon zusammengeklappt eher als Tablet als noch als Smartphone anzusehen.

Allerdings ist hier natürlich noch unklar, wie genau das fertige Produkt dann aussehen soll. Immerhin hat LG vor einigen Monaten auch schon OLED-Panels für 65 Zoll große Fernseher gezeigt, die einfach aufgerollt werden können. Denkbar wäre es hier also durchaus, dass man mit Lenovo nicht nur an einem Gerät arbeitet, das gefaltet werden kann, aber ansonsten starr ist.

Siehe auch: Huawei hakt alle Trends ab: 5G-Smartphone mit Falt-Display zum MWC?
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
31 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Lenovo
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz