Jetzt auch mobil Kommentieren!

Projekt Andromeda: Patente zeigen Microsofts Dual-Screen-Geräte

Von Nadine Juliana Dressler am 19.11.2018 11:03 Uhr
3 Kommentare
Microsoft arbeitet weiter fleißig daran, mit seinem Projekt Andromeda ein Gerät mit Dual-Screen auf den Markt zu bringen. Jetzt sind weitere Patente aufgetaucht, die die Arbeiten an der neuen Geräteklasse mit Falt-Display belegen.

Patent-Einreichungen garantieren zwar noch keine neuen Geräte, sie belegen aber das Interesse von Microsoft, bei der Entwicklung der neuen Geräteklasse mit faltbaren Displays auf jeden Fall mit dabei zu sein. Wie Windows Latest jetzt entdeckt hat, wurden Microsoft in der vergangenen Woche vom US-Patentamt gleich mehrere entsprechende Patente zugesprochen.


Aus den Beschreibungen ist ersichtlich, dass die "Multi-Screen"-Geräte, wie es dabei heißt, auf die verschiedenen Anwendungsfälle optimiert werden.

Microsoft Patente Dual Screen Andromeda November 2018

Gleich drei neue Patenteinreichungen für Dual-Screen-Geräte aus der Entwicklungsabteilung in Redmond sind nun veröffentlicht worden. Die Patente stammen bereits aus dem Sommer 2017. In den Dokumenten spricht der Konzern allerdings immer von zwei per Scharnier verbundenen Displays, die Arbeiten beziehen sich also nicht auf ein faltbares Display "aus einem Guss".

So gibt es ein Patent, das den Einsatz eines Falt-Displays beim Fotografieren zeigt. Aus der Abbildung geht hervor, dass Microsoft dabei ein Tablet plant, das in etwa wie das vor kurzem von Samsung vorgestellte Galaxy Infinity Flex aufgeklappt ein Tablet ist und zusammen­geklappt auf Smartphone-Größe kommt. Zum Fotografieren kann man das Gerät dann in den verschiedensten Klapp-Positionen nutzen, so wie es sich je nach Aufnahmesituation am besten anbietet.

3D-Präsentationen

Die Microsoft-Entwicklungen sind beim US-Patentamt unter den Nummern US20180332205, US20180332396 und US20180330535 zu finden (verlinkte PDF). Eines der Patente erläutert den Einsatz für 3D-Präsentationen von virtuellen Objekten. Zudem gibt es die Entwicklung eines Audio-Systems, speziell für Klapp-Displays.

Erst im Oktober gab es neue Hinweise darauf, dass Microsoft sein Projekt Andromeda noch nicht auf Eis gelegt hat. Wie weit man in Redmond allerdings bei der Prototyp-Entwicklung ist, ist nicht bekannt.

Surface-Teamchef Panos Panay hatte im Sommer die Gerüchteküche noch einmal angeheizt, als er ein Foto eines wie es aussah digitalen Fotorahmens mit Klappscharnieren veröffentlicht hatte. Man deutete das damals schon als eine Art Lebenszeichen aus der Entwicklung der Surface Phone-Reihe, Details hatte Panay aber nicht zu bieten.


Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
3 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Surface Microsoft Corporation
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz