Jetzt auch mobil Kommentieren!

Russischer Kunde kauft iPhone - mit einer Badewanne voller Kleingeld

Von Roland Quandt am 13.11.2018 15:43 Uhr
22 Kommentare
Apple hat die neuen iPhones "selbstverständlich" wieder etwas teurer gemacht, so dass sie mittlerweile in vielen Ländern zu enormen Preisen erhältlich sind. Manch einer muss dafür lange sparen, doch was macht man mit all dem Kleingeld? In Russland kauft man anscheinend ein iPhone damit - und trägt das Geld in einer Badewanne in den Laden.

Wie die PR-Chefin der russischen Inventive Retail Group (IRG) auf Facebook verlauten ließ, betraten heute morgen offenbar einige junge Männer einen Laden des als offizieller Apple-Reseller agierenden Elektronikhändlers Re:Store in Moskau, um ein iPhone mit Kleingeld zu erwerben.

iPhone-Kauf mit Badewanne voll Kleingeld

Sie hatten dazu eine alte Badewanne reaktiviert, die kurzerhand mit rund 100.000 Rubel in Form von Münzen gefüllt wurde, um sie dann in das Geschäft zu tragen. Die Summe entspricht dem Preis, der in Russland für das iPhone Xs in der Variante mit 256 Gigabyte Speicher verlangt wird, es ist aber unklar, für welches Modell sich der Kunde letztlich entschied.

Nach Angaben der russischen Managerin der IRG, zu der auch Re:Store gehört, sorgte die Aktion der Gruppe zunächst für einige Verwirrung, doch letztlich machte sich ein Mitarbeiter daran, die zahllosen Münzen geduldig abzuzählen, um dem Kunden das gewünschte Smartphone zu verkaufen.

Die Hintergründe der kuriosen Aktion sind derzeit noch unklar, so dass wir auch nicht wissen, was die Männer dazu bewegte, ein Telefon mit Kleingeld zu bezahlen. Auf dem Foto ist jedoch auch eine junge Frau mit einer teuren Videokamera zu sehen, so dass es sich um einen Stunt russischer Social-Media-"Persönlichkeiten" handeln könnte.

Nach Angaben der IRG-Managerin war das Ganze jedenfalls keine PR-Aktion des Unternehmens selbst. In einem Kommentar zu dem von ihr veröffentlichten Foto beteuerte sie, dass man selbst nicht auf derartige Ideen kommen würde. Re:Store ist autorisierter Händler für Apple-Produkte und gehört wie eine Reihe anderer Ladenketten zur Inventive Retail Group.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
22 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz