Jetzt auch mobil Kommentieren!

YouTube-App soll kommende Woche für die Nintendo Switch erscheinen

Von Tobias Rduch am 03.11.2018 22:24 Uhr
24 Kommentare
Obwohl die Nintendo Switch schon im Frühjahr des vergangenen Jahres auf den Markt gebracht wurde, ist bislang noch keine YouTube-App für die japanische Spielekonsole erschienen. Einem Hinweis auf der offiziellen Webseite zufolge könnte sich dies bereits in den nächsten Tagen ändern.

Sobald die nordamerikanische Internetseite des Nintendo-Titels "Taiko no Tatsujin: Drum 'n' Fun!" mehrfach neugeladen wurde, tauchte bei den empfohlenen Spielen unter anderem eine bisher unbekannte YouTube-App für die Switch auf. Das Programm soll am 8. November freigegeben werden. Nach einem Klick auf den entsprechenden Link kommt allerdings nur die Standard-Fehlermeldung für nicht existierende Unterseiten zum Vorschein.

Nintendo Switch

Kaum Streaming-Dienste für die Switch

Grundsätzlich können die Besitzer der Konsole nur auf ein stark eingeschränktes Streaming-Angebot zurückgreifen. Neben dem Dienst Niconico kann auch die Hulu-App genutzt werden. Nur mit einem versteckten Browser, welcher ursprünglich nur für den Aufbau einer Verbindung mit öffentlichen WLAN-Hotspots vorgesehen war, kann man mit der Switch im Internet surfen. Nintendo hält nach wie vor an der eigenen Meinung fest, dass das Gerät hauptsächlich zum Spielen und nicht zum Besuchen von Webseiten oder Ansehen von Streaming-Inhalten konzipiert wurde.

Natürlich stellt der Hinweis keine Garantie dar, dass die App tatsächlich am 8. November für den Handheld-Hybriden veröffentlicht wird. Es könnte beispielsweise sein, dass die Software zunächst nur in einigen Regionen bereitgestellt wird und hierzulande erst zu einem späteren Zeitpunkt oder überhaupt nicht erscheint. Aktuell ist das Abspielen von YouTube-Videos auf der Switch nur über den versteckten Browser oder komplizierte Workarounds möglich.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
24 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz