Jetzt auch mobil Kommentieren!

AVM bringt Powerline-Firmwareupdate und Test-Labor für Repeater

Von Nadine Juliana Dressler am 03.11.2018 08:56 Uhr
5 Kommentare
Der Internet-Spezialist AVM hat ein neues Fritz-Labor-Update für fünf der Repeater des Unternehmens veröffentlicht. Zudem gibt es eine Ankündigung für eine bevorstehende Aktualisierung für Powerline-Adapter und zwar außerhalb des Testprogramms, also für alle Nutzer.

Laut AVM wird die Verteilung der neuen Firmware 2.6.0-02 für alle Besitzer eines FritzPowerline 1000E und 1220E-Adapters in Kürze starten. Solche Updates werden im Normalfall automatisch ausgeführt, aber nicht an alle Nutzer zeitgleich verteilt - wer das Update forcieren möchte, kann daher über die Benutzeroberfläche der FritzBox nach einem verfügbaren Update suchen und es anstoßen. Die neue Firmware enthält Verbesserungen, darunter auch Fehlerbehebungen für VDSL-Verbindungen und für die Aufnahme eines Gerätes in ein Mesh-Netzwerk.

AVM Mesh-Set FritzBox 7590 und WLAN Repeater 1750E

Experimentelles Labor Update

AVM bringt zudem noch ein experimentelles Labor-Update für die Fritz Repeater 1750E, 1160, DVB-C, 450E und 310 heraus. Diese Testversion ist noch recht frisch, erst im vergangenen Monat gab es eine erste Version für FritzOS 06.98 für die Repeater.

Nun folgt ein Update mit Fehlerbehebungen. Wer bereits das experimentelle Labor Update nutzt, kann die Aktualisierung über die Benutzeroberfläche des FritzRepeaters (http://fritz.repeater) durchführen. Die für die Geräte angepassten Downloads gibt es bei AVM.

Die Versionsnummer der neuen Updates lauten:


So bekommt man das Labor-Update auf den Repeater:

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz