Jetzt auch mobil Kommentieren!

MacBook Air & Co: Deckel zu & die Mikrofone werden physisch getrennt

Von Roland Quandt am 01.11.2018 18:58 Uhr
12 Kommentare
Apple verbaut seit einiger Zeit einen neuen Sicherheits-Chip namens T2 in diversen Produkten - unter anderem auch im neuen MacBook Air und den zuletzt aktualisierten Versionen des MacBook Pro. Erst jetzt wurde bekannt, dass dieser ein besonderes Feature zum Schutz der Privatsphäre bietet.

Wie TechCrunch unter Berufung auf eine jüngst von Apple veröffentlichte Sicherheitsanleitung berichtet, speichert der Apple T2-Chip nicht nur die Verschlüsselungs-Keys und Fingerabdruckinformationen, dient der Verschlüsselung des Speichers und sichert den Startvorgang, sondern setzt auch die Mikrofone der mit dem T2 ausgerüsteten Geräte unter bestimmten Bedingungen vollständig außer Funktion.

Apple stellt das neue MacBook Air 2018 vor
Laut Apples neuem Security Guide kann der T2 die Verbindung zwischen den Mikrofonen und dem Rest des Systems komplett physisch trennen. Dies erfolgt immer dann, wenn der Nutzer den Display-Deckel schließt. Der sogenannte Hardware Microphone Disconnect erfolgt ausschließlich über die Hardare, heißt es in Apples Papier. Dadurch werde jede Software, selbst jene mit den höchsten Rechten, vom Zugriff auf das Mikrofon abgehalten, sobald der Deckel des Notebooks geschlossen ist.

Die Kamera wird von Apple übrigens ausdrücklich nicht per "Hardware-Schalter" deaktiviert, weil ihr Sichtfeld bei geschlossenem Display-Deckel ohnehin komplett verdeckt ist. Nach Angaben von Apple handelt es sich bei der Trennung des Mikrofons vom Rest der Hardware um ein bisher bei Notebooks nicht gebotenes Sicherheits-Level.

Nach diversen Datenschutzskandalen und einigen Berichten, laut denen Geheimdienste und andere Übeltäter regelmäßig versuchen, die Kameras und Mikrofone bestimmter Nutzer zu Spionagezwecken anzuzapfen, reagiert Apple damit offenbar ohne großes Tamtam auf derartige Bedrohungen. Der T2-Chip ist bereits seit einigen Monaten im Einsatz, steckt er doch auch im 2018er-MacBook.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
12 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz