Bloß keine Knöpfe drücken: Bug löscht die komplette Fallout-76-Beta

Von John Woll am 31.10.2018 14:31 Uhr
10 Kommentare
Probleme beim Test der digitalen Post-Apokalypse: Bei der vor Kurzem gestarteten Beta von Fallout 76 müssen sich einige Nutzer mit einem sehr nervigen Fehler herumschlagen. So kann es beim Klicken von Knöpfen im Game-Client passieren, dass das Spiel von der Festplatte gelöscht wird - bei einer Downloadgröße von 50 GB durchaus ärgerlich. Die Entwickler untersuchen das Problem und verlängern die Beta-Phase.

50 GB saugen und dann nach einem Knopfdruck einfach wieder verlieren

Ein Beta-Test ist dazu gedacht, Fehler zu finden. Die Entwickler von Fallout 76 müssen sich jetzt aber mit einem Problem befassen, das es unmöglich macht, überhaupt in die Testversion des Spiels für den PC zu starten - und sicher auch für einigen Ärger bei den Nutzern sorgt. Der Client von Bethesda, der für den rund 50 GB großen Download benötigt wird, löscht die gesamten Daten selbstständig von der Festplatte, sobald Schaltflächen bestätigt werden.

Das Problem: Aktuell ist noch nicht nachzuvollziehen, welche Klicks zur Spontan-Löschung führen. Dies führt dann auch dazu, dass Bethesda über seine Social-Media-Kanäle vorerst eine Warnung ausspricht: Spieler sollten es vermeiden, während des Downloads mit dem Client zu interagieren. "Sollte sich der Fortschrittsbalken füllen, lasst den Download bitte durchlaufen", so die Entwickler in ihrer Mitteilung auf Twitter: "Klickt im Client vorerst bitte keine Knöpfe."

Fallout 76 - Offizielles Intro veröffentlicht & Termin zum Beta-Test

Probleme in Foren, Verlängerung der Beta

Zeitgleich hat Bethesda dann auch noch mit massiven Problemen in seinem Community-Forum zu kämpfen - ob hier eine erhöhte Anzahl von Support-Anfragen der betroffenen Beta-Spieler für eine Überlastung gesorgt hat, ist aktuell noch nicht bekannt. Wie die Entwickler in einer weiteren Mitteilung ausführen, sollten Spieler für Feedback deshalb vorerst das offizielle Subreddit von Fallout 76 nutzen.

Zu guter Letzt veranlassen die Probleme den Publisher dazu, für eine Entschädigung zu sorgen. "Wir wissen, dass einige Spieler dazu gezwungen waren, die Fallout-76-Beta erneut herunterzuladen (...). Als Wiedergutmachung werden wir die Beta für jeden bis Donnerstag, den 1. November verlängern." Man darf gespannt sein, wann die Entwickler eine Lösung für das Problem vermelden - wir halten euch auf dem Laufenden.
10 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz