Jetzt auch mobil Kommentieren!

Sicherheitslücke TPM-Chip: Update für Surface Pro 3 derzeit nur manuell

Von Nadine Juliana Dressler am 29.10.2018 13:26 Uhr
Besitzer eines Surface Pro 3 sollten sich die Mühe machen und ein manuelles Update durchführen. Es geht dabei um eine Sicherheits­aktualisierung für TPM-Chips von Infineon, die nicht per Windows Update-Funktion zu bekommen ist.

Laut einem Bericht von Martin Geuss von Dr. Windows klafft in den TPM-Chips von Infineon eine Schwachstelle, die dazu führen kann, dass die Kryptografie-Funktionen außer Kraft gesetzt werden. Damit könnten Angreifer Sicherheitsschlüssel von Bitlocker, PGP, YubiKey oder die Datenträgerverschlüsselung in Chrome OS abfangen, heißt es weiter. Die Sicherheitslücke ist nicht neu. Bereits im vergangenen Jahr wurde sie bekannt, näheres dazu ist unter der Kennung CVE-2017-15361 zu erfahren.

Nachschlag: Microsoft Surface Pro 3 im Test

Neuere Geräte erhielten ein Update

Problematisch ist es nun allerdings mit dem Sicherheitsupdate. Denn Infineon stellt für die betroffenen Chips zwar ein Update bereit, dieses muss aber manuell installiert werden. Microsoft bietet es nicht als automatisches Update an, wodurch jeder Nutzer eines Surface Pro 3 nun selbst aktiv werden muss. Neuere Surface-Geräte mit den betroffenen Infineon-Chips hat Microsoft anschließend direkt automatisch mit Updates versorgt, nur bei den älteren Modellen wie dem Surface Pro 3 ist das bisher ausgeblieben.

Der Update-Prozess ist jedoch nicht einfach durchzuführen, er beinhaltet eine lange Reihe von Schritten, wie sie jetzt Ralf Eiberger bei Surface Inside aufgeführt hat. Zunächst sollten Besitzer eines Surface Pro 3 kontrollieren, ob bei ihnen einer der betroffenen Infineon-Chips verbaut wurde. Dazu gibt es eine Sonderseite vom Hersteller, auf der Infineon alles Wichtige dazu erläutert.

Das TPM-Update selbst sollte man dann aber nur durchführen, wenn man entsprechendes Know-How hat oder jemanden findet, der einem helfen kann. Der Prozess ist kompliziert und nicht in ein paar Minuten durchführbar.

Eine ausführliche Anleitung gibt es darüber bei Surface Inside.


Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Surface
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz