Jetzt auch mobil Kommentieren!

All-You-Can-Daddel: Microsofts Spiele-Abo Game Pass bald auch für PC

Von Roland Quandt am 25.10.2018 19:24 Uhr
25 Kommentare
Microsoft will in näherer Zukunft auch auf dem PC ein eigenes Abonnement-Modell für den Bezug von Spielen anbieten. Noch stehen zwar diverse Details aus, doch die Ankündigung, dass man das Game-Pass-Modell von der Xbox auch auf den PC übertragen will, kommt von oberster Stelle - von Microsoft-Chef Nadella persönlich.

Microsoft-Chef Satya Nadella kündigte nach Angaben von Ars Technica kürzlich während der Bekanntgabe der jüngsten Geschäftszahlen des Softwarekonzerns an, dass man den Xbox Game Pass bald auch für den PC anbieten wolle. Konkrete Details nannte er zwar nicht, er bestand jedoch darauf, dass die Verfügbarkeit des Spiele-Abonnements auf dem PC ein wichtiger Teil von Microsofts Strategie zur Steigerung der Attraktivität des PCs als Gaming-Plattform sein soll.

Weiße Hardware: Microsofts zeigt neue Xbox One X und neuen Elite-Controller

Noch viele Fragen offen

Noch ist vollkommen offen, welche Spiele Microsoft als Teil des Game Pass auf dem PC anbieten will. Auch ist offen, ob die Kunden künftig ein separates Abonnement abschließen sollen oder ob sie einfach gleichermaßen auf dem PC und ihrer Xbox ein gemeinsames Abonnement nutzen können. Auch zur Preisgestaltung liegen noch keinerlei Details vor.

Das Microsoft Game Pass Angebot würde auf dem PC mit diversen ähnlichen Angeboten konkurrieren, zu denen zum Beispiel Humble Monthly gehört. Sie alle bieten unbegrenzten Zugriff auf dutzende oder gar hunderte Spiele, wobei der Kunde stets nur einen gleichbleibenden monatlichen Beitrag zahlen muss. Microsoft könnte seinerseits allerdings seine guten Beziehungen zu diversen Drittherstellern von Spielen nutzen, um attraktive Titel für sein Angebot zu gewinnen.

Game Pass wird seit Anfang 2017 für die Xbox angeboten, wo man zum Preis von 9,99 Euro Zugriff auf eine sich stets ändernde Bibliothek von rund 200 Spieletiteln von 11 verschiedenen Publishern erhält. Im Januar 2018 kündigte Microsoft an, dass alle First-Party-Spiele aus seinen hauseigenen Game-Studios auf der Xbox direkt zum Marktstart für die Game Pass Abonnenten zur Verfügung stehen sollen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
25 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Corporation Satya Nadella
Hoch © 2000 - 2018 WinFuture Impressum Datenschutz