Qualcomm: Chrome bald nativ auf Windows 10-basierten ARM-Geräten

Einen Kommentar schreiben
[o1] davidsung am 23.10. 10:59
+1 -
Ich betreue noch ältere .NET-Framework-Anwendungen, welche "Any CPU" als Zielplattform nutzen. Mit .NET Core wurde das ja leider ohne Not abgeschafft.

Weiß jemand, ob auf Windows for Arm ein solches "Any CPU" zu nativen ARM64 übersetzt wird? Oder wird das nicht unterstützt und man macht den lahmen Umweg über x86?

Mir ist gekannt, dass inzwischen C++ und .NET Core nach ARM64 nativ kompiliert werden kann. Betreffend .NET Framework habe ich nie etwas gelesen.
[o2] Winnie2 am 23.10. 13:17
+1 -
Der VLC Media Player ist auch bereits nativ für Win10-ARM64 verfügbar ...und Firefox wird wohl als nächster Webbrowser folgen...
...allerdings wohl weiterhin nicht im App-Store von MS verfügbar sondern auf den Websites der Anbieter selber.
[re:1] L_M_A_O am 23.10. 16:03
+ -
@Winnie2: Aber immerhin ist der Browser dann verfügbar, dann kann man wenigstens das BS wirklich nutzen. Ein BS nur mit einem Browser kann ich mir nicht vorstellen.
[re:1] Tom 1 am 23.10. 18:45
+ -
@L_M_A_O: Hab zuerst an das andere BS gedacht
[o3] Tom 1 am 23.10. 18:45
+ -
Wie groß ist denn der Performance Verlust bei der Emulierung von x86 auf ARM?
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz