Jetzt auch mobil Kommentieren!

Schluss mit Skandalen? Facebook soll Kauf von Sicherheitsfirma planen

Von Roland Quandt am 23.10.2018 08:32 Uhr
13 Kommentare
Facebook geriet zuletzt immer wieder wegen diverser Sicherheits­pro­ble­me, Datenmissbrauch und einem problematischen Umgang mit per­sön­li­chen Informationen seiner Nutzer in die Schlagzeilen. Jetzt erwägt das Unternehmen angeblich einen drastischen Schritt und will wohl mal eben einen großen Sicherheitsdienstleister aufkaufen.

Wie das Portal The Information berichtet, will Facebook seine massiven Sicherheitsprobleme mit einer Aufsehenerregenden Maßnahme in den Griff bekommen - der Konzern und Be­trei­ber des gleichnamigen sozialen Netzwerks prüft offenbar die Übernahme eines nicht näher benannten Anbieters von Cybersecurity-Lösungen. Wer für den Kauf in Frage kommen soll, ist aktuell noch vollkommen offen.

Der Bericht stützt sich auf eine Reihe von Quellen, die mit Facebooks Überlegungen vertraut sein sollen. Zuletzt hatte Facebook mit einem umfangreichen Hack-Angriff zu kämpfen, bei dem die Konten von 29 Millionen Nutzern betroffen waren. Das Unternehmen hat zwar schon jetzt ein großes Sicherheits-Team, doch offenbar reichen die bestehenden Schutzmaßnahmen noch nicht aus.

Facebooks Frühjahrsputz

Angeblich hat Facebook bereits mehrere große Sicherheitsspezialisten kontaktiert und ihnen Angebote für eine mögliche Übernahme unterbreitet. Dem Bericht zufolge sind Mark Zuckerberg und sein Team vor allem an Software und Firmen interessiert, die sie schnell und effektiv in ihre bestehenden Produkte integrieren könnten. Denkbar wären Werkzeuge, anhand derer sich Angriffsversuche erkennen oder die persönlichen Konten individueller Nutzer besser schützen lassen.

Aktuell ist noch unklar, wie weit Facebook und ein möglicher Übernahmekandidat von einem Abschluss eines möglichen Geschäfts sind. Es soll jedoch denkbar sein, dass es noch in diesem Jahr zu einem Kauf eines größeren Anbieters von Sicherheitslösungen durch Facebook kommt. Das Unternehmen könnte so seine Schutzmaßnahmen aufpolstern und dafür sorgen, dass simple Fehler in der Entwicklung nicht mehr unentdeckt bleiben bzw. später für massive Probleme sorgen, die Millionen Nutzer betreffen.

Download Facebook-Messenger für Windows-PCs
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
13 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Facebook Mark Zuckerberg
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz