Jetzt auch mobil Kommentieren!

Ein letztes Update für die FritzBox 7390 verfügbar, dann ist Ende

Einen Kommentar schreiben
[o1] Labidium am 22.10. 17:57
+ -
Weiß jemand, für wie lange noch mit Updates für die 7490 zu rechnen ist? Ich weiß leider nicht, wann diese vorgestellt wurde, und hatte mir letztes Jahr eine gekauft. Ich schätze mal, die 7490 ist direkt das Nachfolgemodell?
[re:1] Eagle02 am 22.10. 18:29
+ -
@Labidium: Google Hilft und auch die Wiki ist sehr hilfreich....

Ich bin aber trotzdem mla so Frei: die 7490 wurde 2013 vorgestellt und ist seit 09/2013 zu haben.

Ein Offizielles Support ende existiert zum jetzigen Zeitpunkt nicht.
Es ist aber davon aus zu gehen das es auch weit jenseits von 2020 noch Support geben wird.
Die 9 Jahre die nun die 7390 hatte wird die 7490 sicherlich auch erreichen. Das wäre dann 2022.
Bisher gibt es aber noch keine Informationen von Seiten AVM´s zu einem Ende. Idr gibt AVM so was auch sehr frühzeitig bekannt.

https://avm.de/service/ende-des-produktsupports-und-der-produktweiterentwicklung/fritzbox/
die offizielle Liste für Support ende von AVM. die 7490 steht noch nicht drinne. Wird also noch eine Weile Support erhalten.
[re:1] Nero FX am 22.10. 20:59
+ -
@Eagle02: Bis jetzt wurde Firmwareupdates nur eingestellt wenn der Festspeicher (früher XOR Flash, jetzt NAND Flash) voll war. Die 7390 hat das Fritz!OS noch auf einem 16MByte XOR Flash. Die 512Mbyte NAND sind nicht zum Booten gedacht. Trotzdem hat man es geschafft einzelne Module dorthin auszulagern bzw. gepackt zu lagern und bei Booten in den RAM zu schieben so das nicht wie bei der 7360v1/7360SL bei Firmware 06.33 Schluss war...Die 7490 hat wie alle aktuellen Boxen mehr als genug Speicher (512MB NAND Flash), daran soll es nicht liegen. WPA3 wird sich sicher noch bekommen (das ist für das Nächste große Update geplant). Die Listung in der EOS/EOM Tabelle ist aber in der Vergangenheit recht spät erfolgt, teileweise erst 1-2 Monate nach EOM.
[re:1] Not-Aus am 12.11. 07:55
+ -
@Nero FX: rein Interessehalber. das heißt, die 7360v1 könnte man theoretisch auch mit FritzOS 6.85 betreiben, wenn AVM, wie von dir beschrieben, entsprechende Module auf den NAND auslagern würde?
[re:1] Nero FX am 12.11. 10:12
+ -
@Not-Aus: Die 7360v1 ist quasi baugleich zur V2 bis auf den XOR Flash (v1=16MB, v2=32MB). Die 7390 hingegen ist eine komplett andere Plattform des Weiteren hat die 7360 keinen NAND zum auslagern. Mit Freetz kann man aber bei jeder Box die USB hat einen USB Stick als Speichererweiterung nutzen.
[o2] winman3000 am 22.10. 18:17
+14 -
WOW! 9 Jahre lang Updates? Das muss mal einer nachmachen...
[re:1] (V) (*,,,*) (V) am 22.10. 19:24
@winman3000: Microsoft hats vor gemacht (Windows).... Bevor ihr mit dem Minushagel beginnt, lasst mich erst meinen Schutzhelm aufziehen 0:-)
[re:1] winman3000 am 22.10. 21:55
+ -
@(V) (*,,,*) (V): Ich meinte eher Hardware. :D
[re:1] FatEric am 23.10. 08:36
+ -
@winman3000: Die Hardware wird aber nicht aktualisiert. Sondern die Software. Und da ist Windows schon recht gut dabei bei den Updates.
Auch Spielekonsolen erhalten sehr lange Softwareupdates.
Ändert aber nichts daran, dass AVM sehr vorbildlich ist und ich auch keine anderen Router mehr kaufen werden.
[re:2] Bautz am 23.10. 08:37
+ -
@winman3000: BMW liefert auch recht lange Updates. Bei Audi gibts z.b. nach 3 Jahren nur noch neues Kartenmaterial zu kaufen, während BMW erst jetzt den support für den ersten 7er mit iDrive eingestellt hat.
[re:2] Stefan1200 am 22.10. 23:01
+ -
@winman3000: Naja, Asus ist auch nicht weit davon weg, RT-N66U ist inzwischen auch schon 7 Jahre alt und das neuste Update ist vom Sommer 2018: https://www.asus.com/de/Networking/RTN66U/HelpDesk_BIOS/
[o3] c[A]rm[A] am 23.10. 07:22
+ -
Letzte Nacht bekommen. Danke Disconnect. Kann ich nun meinen ISP unter druck setzen mir mal ein anderes Gerät anzubieten? Seine "Ausrede" da folgen noch Updates sind ja nun nichtig.
[re:1] Bautz am 23.10. 08:38
+ -
@c[A]rm[A]: Ich klammere mich an meine 6390 weil die noch austauschbare Antennen hat ;-)
[re:2] FatEric am 23.10. 08:39
+ -
@c[A]rm[A]: Warum sollte dir dein ISP ein neues Gerät zuschicken? Hast du das gemietet? Wenn ja, solltest du mal das rechnen anfangen. Das Gerät wirst du ja schon ein paar Jahre haben, was man da an Miete bezahlt... da hättest ne Fritzbox schon 2-3 mal kaufen können und die wäre jetzt im Verkauf immer noch was Wert.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz