Jetzt auch mobil Kommentieren!

Kahlschlag bei Netflix, jetzt wurde die zweite Marvel-Serie abgesetzt

Von Witold Pryjda am 22.10.2018 09:09 Uhr
HIGHLIGHTS 58 Kommentare
Die ursprünglichen vier Marvel-Serien sowie das Helden-Gipfeltreffen Defenders gehörten zu den Aushängeschildern des Streaming-Portals Netflix. Daraus wurden sogar fünf Serien, denn der Punisher rächte sich in die Herzen der Zuschauer und bekam seinen eigenen Solo-Auftritt. Für zwei Marvel-Shows ist aber nach der zweiten Staffel Schluss.

Daredevil, Jessica Jones, Luke Cage und Iron Fist sowie dann noch der Nachzügler The Punisher. Das war das Aufgebot an Marvel-Superhelden, die auf dem Streaming-Portal gegen das Böse und auch gegen eigene Dämonen kämpfen. Diese waren abseits des Marvel Cinematic Universe tätig und entsprechend spielten Iron Man, Captain America, Thor, Hulk und Co. hier auch keinerlei Rolle.

Der Erfolg schien zunächst eine Garantie zu sein, Daredevil und Jessica Jones begeisterten als Superhelden mit Macken, auch die erste Staffel von Luke Cage konnte mit ihrer afroamerikanischen Ausrichtung überzeugen. Dann aber kam Iron Fist und die eiserne Faust griff beim Debüt auch ziemlich ins Klo.

Marvel's Iron Fist - Netflix zeigt weiteren Trailer zur zweiten Staffel

Aus für Iron Fist und Luke Cage

Die zweite Staffel machte es nicht viel besser. Entsprechend war kaum jemand wirklich verwundert, als vor einer Woche bekannt wurde, dass Iron Fist abgesetzt wird. Etwas überraschender, aber auch nachvollziehbar ist nun das Aus für den zweiten Marvel-Helden auf Netflix, da auch Luke Cage nicht wiederkehren wird. Die zweite Staffel des Helden von Harlem hatte durchaus ihre dramaturgischen Probleme oder einfacher gesagt: Sie war stellenweise ziemlich langweilig.

Marvel's Luke Cage - Neuer Trailer stimmt auf die zweite Staffel ein
Beide Absetzungen hat das Hollywood-Branchenmedium Deadline vermeldet. Im Fall von Luke Cage habe es zuletzt zwischen Marvel und Netflix "steigende Spannungen" zu "kreativen Differenzen" gegeben. Deadline hat im Fall von Iron Fist spekuliert, dass die Serie eine Zukunft auf Disneys neuem Streaming-Dienst haben könnte, bei Luke Cage scheint das hingegen keine Option zu sein.

Die Spannungen zwischen Marvel und Netflix hängen sicherlich auch ein Stück weit mit dem Disney-Dienst zusammen. Denn Marvel gehört Disney und aus der langjährigen Partnerschaft mit Netflix ist inzwischen eine handfeste Rivalität geworden.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
58 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Netflix
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz