Jetzt auch mobil Kommentieren!

Netflix: Abo-Zahlen wachsen entgegen der Erwartung in Rekord-Tempo

Von Christian Kahle am 17.10.2018 11:28 Uhr
41 Kommentare
Der Streaming-Anbieter Netflix scheint von der immer zahlreicher wer­den­den Konkurrenz ziemlich unbeeindruckt zu sein. Dem Wachstum tut dem härter werdenden Kampf um Kunden keinen Abbruch - im Gegen­teil: Das Unternehmen konnte jetzt für das dritte Quartal sogar eine Rekord-Zunahme vermelden.

Netflix weiter auf Wachstumskurs

Im gerade veröffentlichten Bilanzbericht werden nun 7 Millionen neue Abonnenten beziffert. Das ist deutlich mehr als die Analysten an der Wall Street prognostiziert hatten. Diese rechneten damit, dass Amazon und zahlreiche kleinere Wettbewerber dafür sorgen werden, dass die Gewinnung neuer Nutzer komplizierter wird. Netflix scheint aber durchaus einen richtigen Weg gefunden zu haben.

Damit vergrößerte das Unternehmen seine Kundenbasis auf 137 Millionen. Netflix ist damit aller Wahrscheinlichkeit nach weiterhin unangefochten der Weltmarktführer. Unsicherheiten gibt es hier lediglich bezüglich der Nutzerzahlen von Anbietern in China, die keine detaillierten Bilanzberichte öffentlich vorlegen.

Immer mehr Eigenproduktionen

Ein wesentlicher Teil des Wachstums resultiert natürlich aus der internationalen Expansion des US-Konzerns. Aber auch im Heimatmarkt kommt Netflix ziemlich gut voran. 1,1 Millionen neue Kunden wurden dort gewonnen - die vorherigen Prognosen beliefen sich auf 674.000. Und auch im Ausland übertraf man mit 5,9 Millionen neuen Abonnenten die Vorhersage von 4,5 Millionen.

Insbesondere die Eigenproduktionen scheinen also große Zugkraft zu haben. Im letzten Quartal hat das Unternehmen 676 Stunden an exklusiven Inhalten dazubekommen, das sind 135 Prozent mehr als noch vor einem Jahr. Und man setzt auch zunehmend auf lokale Produktionen in den verschiedenen Ländern, in denen man aktiv ist. Vor allem in Indien brachte das zuletzt enormen Erfolg.

Den Umsatz konnte Netflix so nun von 2,98 Milliarden auf 4 Milliarden Dollar ausbauen. Daraus resultierte ein Nettogewinn von 402,8 Millionen Dollar, nach 129,6 Millionen Dollar vor einem Jahr. Hier besteht also durchaus einiges Potenzial für weitere Investitionen in exklusive Inhalte.

Download Netflix (APK) - Filme und Serien auf dem Smartphone
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
41 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Netflix
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz