Microsoft verlängert überraschend Support für Windows 10 Mobile

Von Nadine Juliana Dressler am 13.10.2018 12:21 Uhr
47 Kommentare
Microsoft hat wenige Tage nach dem angekündigten Support-Ende für die Windows 10 Mobile Version 1607 aka Anniversary Update die Unterstützung noch einmal um ein Jahr verlängert. Sicherheitsupdates für Smartphones mit dem OS gibt es so nun noch bis zum 9. Oktober 2019.

Auch wenn Microsoft an sich das Windows 10 Mobile-OS zuletzt stark vernachlässigt hat, gibt es nun für die verbliebenen Nutzer eine gute Nachricht: Der Konzern verlängert den offiziellen sogenannten Mainstream-Support für Windows 10 Mobile Version 1607 jetzt bis Oktober kommenden Jahres. Eigentlich war das Ende, also die Einstellung der Herausgaben von Sicherheitsupdates, schon eingeläutet. Bisher hatte Microsoft versprochen, die Windows 10 Mobile-Varianten jeweils für 26 Monate mit Updates zu versorgen.

So hätte die Zukunft aussehen können: Surface Phone-Konzept von Amir Estefad

Windows 10 Mobile Version 1607

Für die Windows 10 Mobile Version 1607 Build aka Anniversary-Update hatte das Unternehmen daher ursprünglich den 9. Oktober 2018 angegeben. Die Änderung wurde am 13. Oktober kommuniziert. Wie das Online-Magazin Deskmodder schreibt, wurde das Datum auf der Microsoft Lifecycle Policy-Webseite nun angepasst. Ob es demnächst noch weitere Anpassungen für die anderen, neueren Windows Mobile-OS geben wird ist unklar.

Dort heißt es jetzt:

Microsoft beendet den Support für die folgenden Ausgaben, die im August 2016 (Version 1607) veröffentlicht wurden, am 9. Oktober 2019:


Das bedeutet, dass Windows 10-Mobile-Anwender nach Ablauf des neuen Termins keinen Anspruch auf neue Sicherheitsupdates, nicht sicherheitsrelevante Updates oder kostenlose Support-Optionen haben. Kunden, die sich an den Microsoft-Support wenden, werden angewiesen, auf die neueste Version von Windows 10 Mobile zu aktualisieren, um weiterhin unterstützt zu werden, heißt es weiter.

Die allgemeine deutsche Übersichtsseite für den 2019 auslaufenden Support wurde bisher noch nicht angepasst.

Offizielle Zahlen zu den letzten verbliebenen Windows 10 Mobile-Nutzern gibt es nicht.

Auch für andere Windows-Versionen, unter anderem für Windows 10 Desktop, hatte Microsoft erst vor kurzem die Support-Dauer auf mindestens 30 Monate erhöht. Beim Oktober Patch-Day gab es so auch überraschend noch Updates für die Desktop-Variante von Windows 10 Version 1703.

Nachtrag: Da einige Leser der Meinung sind, dass es sich nur um einen Tippfehler (2018/2019) handelt, sei diese Information einmal nachgetragen. Wie wahrscheinlich das ist, soll am besten jeder selbst einschätzen. Die Information steht auf der offiziellen Webseite von Microsoft und daraus kann man seine Schlüsse ziehen - und natürlich kann das auch ein Fehler sein.
Siehe auch:
47 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10 Mobile
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz