Pixelbook "Nocturne": So soll Googles Surface Pro-Konkurrent aussehen

Von Witold Pryjda am 20.09.2018 17:19 Uhr
In knapp drei Wochen, genauer gesagt am 9. Oktober 2018, wird Google seine Smartphones Pixel 3 und Pixel 3 XL auf einem großen Event vorstellen. An diesem Tag wird der Suchmaschinenkonzern aller Wahrscheinlichkeit nach auch neue Chromebooks oder besser gesagt Pixelbooks vorstellen. Eines davon ist das Gerät mit dem Codenamen Nocturne. Das ist nun vorab durchgesickert.

Entdeckt hat die Bilder das Blog About Chromebooks (via Thurrott). Der Leak besteht aber in gewisser Weise aus zwei Teilen: Denn einerseits ist auf den Bildern eine Dritthersteller-Tastatur von Brydge zu sehen. Diese sind in einem separaten Beitrag in einer Version mit und einer ohne Touchpad zu sehen.

Doch das eigentlich interessante ist der Bildschirm dahinter oder besser gesagt das Tablet. Denn bei Nocturne handelt es sich offenbar nicht um ein klassisches Notebook, sondern um ein Tablet. Dennoch werden hier allem Anschein nach die Vermutungen aus dem Vorfeld bestätigt, nämlich dass das Nocturne als Tablet im Sinne eines Surface Pro zu sehen ist. Womöglich löst es Google etwas anders als Microsoft und stellt nur das Tablet selbst bereit, während Dritthersteller für das Ansteck-Keyboard zuständig sind.

Google Pixelbook
Das Nocturne-Pixelbook ist...


Google Pixelbook
...in Wirklichkeit ein Tablet

Diverse Hinweise

Ob es sich beim Tablet tatsächlich um ein Chrome-Gerät handelt, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen, vieles spricht aber dafür. So kann man nicht nur Chrome OS erkennen (allerdings ist die Anzeige auf dem Bildschirm sicherlich draufgerendert), sondern auch ein USB Type-C-Port links unten, Nocturne soll über zwei davon verfügen.

Der vielleicht größte Hinweis ist ein länglicher Power-Button auf der Oberseite des Tablets/Bildschirms. Hier dürfte es sich auch um einen Fingerabdrucksensor handeln, dazu ist bereits vor einigen Wochen eine Beschreibungsskizze aufgetaucht. Schließlich ist auf dem Bild kein Herstellerlogo erkennbar, auch das ist wohl ein Hinweis, dass es ein Google-Gerät sein könnte. All das ist kein klarer Beweis, dass das tatsächlich das Nocturne-Tablet ist, Indizien gibt es dafür aber mehrere.
Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz