Neue Preview für das Windows 10 Oktober Update jetzt fast fehlerfrei

Von Nadine Juliana Dressler am 11.09.2018 21:56 Uhr
2 Kommentare
Das Windows Insider-Team versorgt heute wieder alle freiwilligen Tester mit neuen Updates. Für den Fast Ring gibt es jetzt das Build 17758 und 17754 für den Slow Ring als neue Vorschau auf das Windows 10 Oktober Update.

Microsoft hat soeben eine neue Windows Insider Versionen für das Oktober-Update für beide Test-Ringe (Slow Ring und Fast Ring) heraus­gegeben. Die neue Vorschauversion für den Fast Ring trägt die Buildnummer 17758. Das Update enthält eine neue Funktion für die Analyse des belegten Speicherplatzes (Storage Sense) auf dem PC. Storage Sense hat jetzt die Möglichkeit, automatisch Festplattenspeicher freizugeben, indem ältere, ungenutzte, lokal verfügbare Dateien nur online verfügbar sind. Mehr dazu erläutert Microsoft in einem separaten Blogbeitrag.


Ansonsten gibt es für Nutzer des Fast Rings eine Reihe an Fehlerbehebungen, darunter auch zu einem Speicher-Bug, der zum Absturz führte, wenn man eine Datei absichern wollte.

Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für den PC


Bekannte Probleme


Neuerungen aus den Previews für Windows 10 Version 1809

Die jüngste Preview für das Windows 10 Oktober Update ist damit jetzt also fast fehlerfrei. Dennoch gilt: So lange wir diese Liste noch sehen, darf man noch nicht von einem "fertigen" Entwicklungszweig reden. Wie weit Microsoft intern tatsächlich ist, ist nicht bekannt.

Update für den Slow Ring

Auch Nutzer des Slow Rings bekommen heute neue Funktionen. Im Build 17754 ist jetzt kein Wasserzeichen und kein Ablaufdatum mehr vorhanden. Über alle Änderungen für dieses Build hatten wir schon in einem anderen Beitrag berichtet.

Mehr zum Oktober Update:
2 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Windows 10
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies