iPhone Xr: Günstigstes neues Apple-Smartphone soll anfangs knapp sein

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Labidium am 10.09. 17:21
+7 -5
Vielleicht steht das r ja für "rare"? :D
[re:2] SteffenB am 10.09. 17:31
+5 -2
@Labidium: alle anderen Quellen sprechen von einem iPhone XC.
[o2] b.marco am 10.09. 17:41
hahaha... und wieder ein günstigeres iPhone für 699€... Dafür kauf ich mir im Normalfall 2 Smartphones...
[re:2] tetam am 10.09. 18:08
@b.marco: neidisch, hä?
[re:1] b.marco am 10.09. 23:05
+2 -
@tetam: worauf?
[re:1] Greengoose am 11.09. 10:41
+1 -4
@b.marco: darauf das es anderen wurscht ist was es kostet ?
[re:1] b.marco am 11.09. 13:58
+1 -
@Greengoose: mir reicht es alle zwei Jahre eines für die Frau kaufen zu müssen und mich dann jedes mal darüber zu ärgern, für was für einen Mist ich mein Geld wieder ausgeben musste... ^^
[re:2] tetam am 14.09. 20:14
+ -
@b.marco: Dann kauf halt ein iPhone, dann haste wenigstens was gescheites.
[re:3] Tomelino am 11.09. 12:39
+1 -
@b.marco: Schuldenberater reiben sich die Hände :D
[re:4] merovinger am 11.09. 19:35
+ -2
@b.marco: Wen interessierts? Mach doch mit deiner Kohle was du willst.
[o3] hhf am 10.09. 17:44
Mind. 700 Dollar für das Gefühl, mit Technik zweiter Wahl abgezockt worden zu sein. Muss man sich eben gönnen.
[re:1] WasWieWo am 10.09. 17:45
+7 -3
@hhf: das kaufen sich leute die nicht das geld für das richtige iPhone haben aber dennoch cool sein wollen ;)
[re:1] Joyrider am 10.09. 20:05
+7 -5
@WasWieWo: oder einfach die Leute, welche keinen Wert auf zB OLED oder Riesendisplay legen, aber das iPhone ansich gerne nutzen.
[re:1] merovinger am 11.09. 19:37
+ -
@Joyrider: Oder Leute wie ich die kein Fan von OLED sind und gerne ein Neus Phone möchten und den Stand der Technik mitgehen wollen. - Formfaktor ist nicht zu unterschätzen.
[re:1] Kendrick am 11.09. 19:47
+1 -1
@merovinger: "und den Stand der Technik mitgehen wollen" Wenn ich mit dem Stand der Technik gehen will, kaufe ich mir aktuelle Technik und keine veraltete Technik die in den Vorgängermodellen Einzug erhalten hat.
[re:2] merovinger am 12.09. 22:56
+ -1
@Kendrick: So jetzt noch mal, stand der Technik. i told you
[re:2] Lordlinux am 12.09. 04:42
+ -
@hhf: Naja, ich sehe das mittlerweile so. Apple ist in der Anschaffung teuer. Versorgt aber die Geräte sehr lange mit Updates. Da bin ich, als Adroid User "schon" mal in der regel nach 3 Jahren raus. Dafür zahlen halt die Apple-User mehr. Die Adroid-User kaufen sich in der regel schon wieder nach 2 Jahren ein neues Adroidgerät. Also preislich ist man, so denke ich mit Apple in der Regel auf dem selben Level. Man hat aber die bessere (neuere) Hardware.
[o4] Da Malesch am 10.09. 17:53
Interessant ist doch, ob Apple mit seinem überzogenen 2017er Preis einfach so weitermacht.
Die preisliche Entwicklung ( und ja, nicht nur bei Apple) ist sehr fragwürdig!
[re:1] JoePhi am 11.09. 09:18
+2 -
@Da Malesch: Wieso überzogene Preise? Der Markt hat es doch angenommen ... die Umsätze sind doch da. Weil es Dir zu teuer ist, heisst es ja noch nicht, dass dieser Preis nicht eben der Preis ist, den der Markt akzeptiert?
[re:1] floerido am 11.09. 09:51
+ -
@JoePhi: Die Frage ist, ob die Preise das Konsumverhalten nicht doch langfristig verändern. Wenn das Handy teurer ist, vielleicht wird es nicht mehr so häufig ersetzt. Die erste Generation wurde zwar gekauft, vielleicht aber nur weil sie neu/anders war. Da muss sich ein Refresh erstmal beweisen.
[re:2] Da Malesch am 11.09. 10:19
+1 -
@JoePhi: Und genau das ist das Problem- die Akzeptanz! Wenn das MacBook Pro 13" am Black Friday günstiger als das iPhone X ist, kann was nicht stimmen. Da frag ich mich als Apple Nutzer, was mit der Welt nicht in Ordnung ist.
[re:1] JoePhi am 12.09. 13:16
+ -
@Da Malesch: Hm. Verstehe ich eigentlich auch nicht. Warum sollte es nicht so sein? Wie gesagt ... der Preis, der am Markt funktioniert, ist in vielen Fällen nicht deckungsgleich mit dem Preis, das ein Individuum als akzeptabel ansieht. Wenn das MacBook anders gekauft wird, kann ein niedrigerere Preis als das iPhone durchaus aus Gesichtspunkten des Marktes logisch sein ...
[o5] mulatte am 10.09. 19:22
Nein Danke. Nicht mit dem OS.
[re:1] MrDrBoobs am 10.09. 21:36
+3 -2
@mulatte: welches dann ? es gibt nur das OS auf dem iphone
[re:1] mulatte am 11.09. 07:12
+4 -2
@MrDrBoobs: Na kein Iphone. Mit anderem OS wärs vlt. ok.
[re:1] LandWaver am 11.09. 07:15
+1 -1
@mulatte: Ein iPhone mit Android, wär doch mal was? Mag iOS auch überhaupt nicht aber die Hardware wäre ja schon ganz ok.
[re:1] mulatte am 11.09. 08:28
+4 -4
@LandWaver: Dann aber ohne HomeButton und mit anständiger Benutzerführung, also Buttons für Zurück, Home und Taskmanager. Das fällt mir so extrem im Vergleich auf bei der Benutzerführung das ich sehr ungern das FirmenIphone nutze. Diverse Wischgesten finde ich auch nicht prickelnd.
[re:2] bebe1231 am 11.09. 13:12
+ -2
@mulatte: Ich glaube für Android gibt es Auswahl genug, auch preislich.
Kannst dir ein teures holen das dann beim Anschalten wie ein billiges aussieht.
[re:1] mulatte am 11.09. 18:00
+1 -
@bebe1231: Der 1. Satz ist ok, der 2. klingt wirr.
[re:1] bebe1231 am 12.09. 05:12
+ -1
@mulatte: Der 2. Satz ist so gemeint. Du kannst dir ein 600.-€ Gerät holen und sobald du es anmachst, unterscheidet es sich nicht mehr von einem Gerät für 150.-€, da auch dort Android läuft.
[re:1] mulatte am 12.09. 06:20
+1 -
@bebe1231: So isses ja nun auch nicht.
[o7] bebe1231 am 11.09. 05:32
+1 -
Da steht fast in jedem Satz was von "sollte", "könnte", "angeblich"....
War da jemand beim Wahrsager?
[re:1] Driv3r am 11.09. 09:01
+3 -
@bebe1231: News die nicht informativ sondern rein spekulativ sind, sind für mich eigentlich keine News sondern das hier ist reine Unterhaltung.
[o8] TiKu am 11.09. 07:04
+2 -4
Wie generiert man einen Hype? Man streue Gerüchte von einer Verknappung.
[re:1] AndyPipkin am 11.09. 07:54
+1 -1
@TiKu: Und siehe da, es funktioniert jedes mal :-)
[re:1] LandWaver am 11.09. 07:55
+1 -
@AndyPipkin: Es funktioniert zwar immer noch aber längst nicht mehr so gut. Apple muss inzwischen um jeden Kunde kämpfen.
[re:1] AndyPipkin am 11.09. 08:22
+2 -1
@LandWaver: Naja, "so" schlimm ist es jetzt auch nicht. Aber man merkt, der Markt ist gesättigt. Es gibt nicht mehr viel Revolution/Evolution. Immer höhere Preise für immer weniger Neuerungen. Und trotzdem "klappt" die Verknappungsmethode
[o9] Bruno123 am 11.09. 09:47
+1 -1
Aber natürlich ist es das. Sonst würde ja keiner das 200€ 5,7", bzw. 500€ teurere 6,3" X kaufen.
[re:1] Gast12873 am 11.09. 13:11
+ -2
@Bruno123: tausche Apple mit Samsung und ersetze XR mit J / A.. gleiches gilt für Nokia oder andere Marken..
[re:1] floerido am 11.09. 13:28
+1 -
@Gast12873: Die J und die A-Serie von Samsung ist aber erhältlich und wird nicht verknappt und ich muss sagen, dass die Einstiegs-, Mittel- und Oberklasse auch preislich gut getrennt sind.
[re:1] Gast12873 am 11.09. 13:54
+ -1
@floerido: bei Apple werden auch keine Handys "verknappt". gehen Marktbeobachter derzeit davon aus, dass Apple die Verfügbarkeit des sogenannten iPhone Xr anfangs begrenzen will.. lesen + verstehen.. ausgehen = Vermutungen.. solche Nachrichten kriegst auch jedes Jahr bei Apple / Samsung..
[re:1] NightStorm1000 am 11.09. 14:01
+1 -
@Gast12873: "dass Apple die Verfügbarkeit des sogenannten iPhone Xr anfangs begrenzen will" weiß ja nicht was du unter begrenzen verstehst aber das ist die Definition von verknappen xD
[re:2] Islander am 11.09. 14:27
+ -1
@NightStorm1000: Er meinte damit, dass die Verknappung nur in den Köpfen diverser Marktbeobachter stattfindet. Die Geräte kannst du dann ganz regulär kaufen, außer vielleicht, wie üblich, in den ersten drei Wochen, sofern du nicht vorbestellt hast.
[10] cobann am 11.09. 14:41
+ -
Leute Wecker stellen und an der vorderer Platz nehmen, günstigstes neues Apple-Smartphone soll anfangs knapp sein :))

Wahrscheinlich erst am nächsten tage eine Millionen nachgeliefert :)
[11] Place. am 11.09. 17:00
+1 -
Da frag ich mich doch, warum ein iPhone in den Handel kommt, obwohl es ganz offensichtlich noch Probleme bei der Fertigung / Entwicklung gibt, die noch nicht ganz auszuschließen sind?
Das schreit ja förmlich schon noch Reklamationen. Aber erstmal Geld scheffeln, um alles andere kümmert man sich später. Ist ja heutzutage Gang und Gebe unausgereifte Produkte auf den Markt zu werfen.
[re:1] TiKu am 12.09. 07:33
+1 -1
@Place.: Schau dir die unzähligen Rückrufaktionen bei Apple-Produkten an, dann weißt du Bescheid. Auch Apples Betriebssysteme brauchen nach dem Release meist 6 Monate bis die gröbsten Fehler raus sind.
[re:1] AndyPipkin am 12.09. 09:29
+ -1
@TiKu: Benenne doch mal die "unzähligen" Rückrufaktionen. Habe auf diese Frage bis heute keine Antwort bekommen.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies