Xbox One: US-Insider können die Konsole über Alexa & Cortana steuern

Von Tobias Rduch am 08.09.2018 22:21 Uhr
16 Kommentare
Mit einem neuen Skill können Xbox-Insider in den USA ihre Konsole jetzt über Alexa und Cortana steuern. Schon Anfang Juni hatte Microsoft angekündigt, dass die Xbox One zusammen mit dem Google Assistant insgesamt drei unterschiedliche Sprachassistenten unterstützen soll.

Die Kompatibilität mit Microsofts Cortana sowie Amazons Alexa ermöglicht den Nutzern, über Sprachbefehle mit der eigenen Konsole zu interagieren. Somit können unter anderem die Konsole ein- und ausgeschaltet, Spiele und weitere Anwendungen aufgerufen, die Lautstärke angepasst oder Screenshots aufgenommen werden. Mit dem Kommando "Alexa, starte Forza Horizon 3" wird die Konsole beispielsweise direkt hochgefahren und das Game gestartet.

Weiße Hardware: Microsofts zeigt neue Xbox One X und neuen Elite
videoplayer

Es sind viele Geräte kompatibel

Die Sprachbefehle können von allen Geräten, die eine Unterstützung für Cortana oder Alexa mit sich bringen, an die Konsole weitergeleitet werden. Hierzu zählen zum Beispiel die Echo-Geräte von Amazon, Computer mit Windows 10 und die Cortana-App für iOS und Android.

Eine wichtige Voraussetzung stellt das Verknüpfen des richtigen Kontos mit dem Xbox-Skill dar. Erst hiermit können Cortana und Alexa auch tatsächlich dafür sorgen, dass die Befehle die Konsole des Besitzers erreichen.

Bislang wird der Skill lediglich an Nutzer verteilt, die sich am Insider-Programm in den USA angemeldet haben. Dennoch könnte die Funktion auch bald hierzulande getestet werden. Wann das Feature in Deutschland verfügbar sein wird, ist jedoch nicht genau bekannt. Eine Anleitung zur Installation des brandneuen Xbox-Skills hat Microsoft auf Reddit zusammengefasst. Hier lässt sich zudem eine Liste mit allen Sprachkommandos finden.
16 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Cortana
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies