Jetzt auch mobil Kommentieren!

BlackBerry Key2 LE: Günstigeres Tastatur-Smartphone - Bilder & Preise

Von Roland Quandt am 29.08.2018 19:18 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 2 Kommentare
Die inzwischen zum chinesischen TCL-Konzern gehörende Marke BlackBerry Mobile präsentiert anlässlich der IFA 2018 ihr neues, günstigeres Business-Smartphone mit Hardware-Tastatur BlackBerry Key2 LE. Diese "Lite Edition" des schon länger erhältlichen BlackBerry Key2 soll den Einstieg erleichtern und wurde von uns auf der Messe in Berlin jetzt schon vorab gesichtet.

Auf dem Stand von BlackBerry Mobile, der am Pressetag vor dem morgigen offiziellen Launch für jedermann frei zugänglich ist, hängen die Werbeposter für den neuen BlackBerry Key2 LE schon jetzt, so dass wir natürlich nicht zögerten, sie abzulichten. Offensichtlich wird es das neue Modell in mindestens drei Farbvarianten geben. Neben dem als "Slate Grey" bezeichneten Modell ist ganz eindeutig auch noch eine zweite Version mit goldenem Rahmen und blauer Rückseite geplant. Außerdem ist laut anderen Quellen auch noch ein Modell mit rotfarbenem Rahmen und blauer Rückseite vorgesehen.

BlackBerry Key2 LE


BlackBerry Key2 LE

Viele Details verrät die Standwerbung des Unternehmens natürlich nicht, so dass lediglich von einer erneut überarbeiteten Tastatur die Rede ist. Außerdem verspricht das Banner die üblichen Sicherheits-Apps von BlackBerry, die natürlich als Teil des DTEK-Pakets immer mit an Bord sind. BlackBerry Mobile spart beim Key 2 LE anscheinend vor allem beim Gehäuse und dem Innenleben, denn an die Stelle des Metallrahmens und des Snapdragon 660 von Qualcomm tritt nunmehr ein Kunststoffgehäuse in Kombination mit dem Snapdragon 636 Octacore-SoC.

Der Achtkerner erreicht bis zu 1,8 Gigahertz und bringt ein schnelles LTE-Modem für Downstream-Geschwindigkeiten von bis zu 600 MBit/s mit. Er wird mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert und je nach Modell sind 32 oder 64 Gigabyte interner Flash-Speicher verbaut. Eine Version mit mehr Speicher ist hier offenbar nicht angedacht. Laut früheren Berichten verfügt das Gerät abgesehen davon über einen 3000mAh-Akku.

Das Display bietet die gleiche Auflösung wie das teurere Schwestermodell - bei 4,5 Zoll Diagonale arbeitet der Bildschirm mit 1620x1080 Pixeln und ist somit in einem höchst ungewöhnlichen Format gehalten. Preislich wird der BlackBerry Key2 LE deutlich günstiger ausfallen als der normale Key2: unsere Quellen nennen Preise ab umgerechnet knapp 400 Euro, wobei das Modell mit auf 64GB verdoppeltem Speicher für knapp 450 Euro angeboten werden soll.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
BlackBerry IFA
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz