Google Pixel-Smartphones der 3. Generation kommen am 9. Oktober

Von Roland Quandt am 27.08.2018 15:28 Uhr
3 Kommentare
Google will seine ersten, wirklich vollständig von eigenen Teams entwickelten Smartphones der Pixel-Serie offenbar Anfang Oktober erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Nachdem jüngst praktisch alle Details zum größeren Google Pixel 3 XL vorab auftauchten, ist nun ein Termin für die offizielle Präsentation aufgetaucht.

Wie der amerikanische Wirtschaftsdienst Bloomberg unter Berufung auf Quellen aus dem Umfeld von Google berichtet, plant der Internetkonzern die Vorstellung der neuen Google Pixel 3-Serie derzeit für den 9. Oktober 2018. An diesem Termin sollen die beiden neuen Smartphones, welche erstmals vollständig von Google-eigenen Teams entwickelt wurden, bei einer Presseveranstaltung an der US-Ostküste erstmals zu sehen sein.

Google Pixel 3 XL

Konkret wird als Ort der Veranstaltung die Metropole New York City genannt, wo Google in der Vergangenheit schon mehrfach auftrat, um neue Produkte vorzustellen. Anscheinend soll es dann zunächst "nur" die beiden Flaggschiff-Modelle zu sehen geben, bei denen es sich um das reguläre Google Pixel 3 und das größere Pixel 3 XL handeln wird - das erwartete Mittelklasse-Modell mit dem Codenamen "Bonito" lässt wohl noch bis Anfang 2019 auf sich warten.

Eine Unternehmenssprecherin von Google wollte sich zu dem Termin für die Präsentation der Pixel-Smartphones noch nicht äußern. Die Geräte werden erstmals von Google ohne Unterstützung eines externen Partners entwickelt, nachdem man im letzten Jahr im Rahmen eines aufsehenerregenden Deals rund 2000 Mitarbeiter des taiwanischen Smartphoneherstellers HTC übernommen hatte. Die Fertigung der neuen Modelle erfolgt beim taiwanischen Vertragsfertiger Foxconn, der auch für Apple einen Teil der iPhones baut.

Das Google Pixel 3 XL ist bereits in großem Umfang geleakt, da ein ukrainischer Schwarzmarkthändler irgendwie an eine größere Stückzahl von Vorseriengeräten gelangt ist und diese zuletzt praktisch jedermann zum Kauf anbot. Bisher ist bekannt, dass das Gerät über ein 6,7 Zoll großes OLED-Display mit auffälligem Ausschnitt am oberen Rand verfügen wird. Außerdem dient der Qualcomm Snapdragon 845 Octacore-SoC als Grundlage, welcher zusammen mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher und mindestens 64 GB internem Flash-Speicher verbaut werden soll.
3 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Android
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz