Jetzt auch mobil Kommentieren!

Projekt Campfire: Windows 10 als alternatives OS für Chromebooks

Einen Kommentar schreiben
[o1] Clawhammer am 13.08. 10:47
+3 -
Die Hardware bei den oberen Geräten sah ja in der tat nett aus, mit einem vernünftigen OS wie Windows 10 wäre das ggf ja mal ein Kaufgrund.
[o2] PakebuschR am 13.08. 11:09
+1 -
Die Masse traut sich zwar eher keine BS Installation zu aber das macht die Geräte sicherlich für einige (nicht wenige?) Windows Nutzer interessant und mindert die Gefahr eines Fehlkaufs. (zumiindest aufgrund des OS)
[re:1] skyjagger am 13.08. 11:45
+ -
@PakebuschR: Ich kenne diese Chromebooks noch nicht. Aber kann man da nicht einfach ein Win drüberbügeln?
[re:1] PakebuschR am 13.08. 11:48
+1 -
@skyjagger: So mir bekannt geht das nicht, verhält sich wie beim Smartphone.
[re:1] skyjagger am 13.08. 12:00
+ -
@PakebuschR: Ah, ok. Also keine "herkömmliche" Installation sondern eher ein ROM File. Danke :)
[o3] Tom 1 am 13.08. 12:44
+ -
ChromeOS und Windows auf einem Device wär cool. Ich spiele viele Point and Click Adventures im Android Emulator MEmu auf meinem PC.

ChromeOS (aber mit Android Support) für alle PCs wär aber noch besser!
[o4] mgutt am 13.08. 13:45
+ -2
Die machen das doch nur, damit die Anwender merken wie lahm W10 im Vergleich zu Chrome OS ist :D
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz