B.E.T.A. und bei Launch: Fallout 76 wird nicht auf Steam verfügbar sein

Von Witold Pryjda am 07.08.2018 13:45 Uhr
31 Kommentare
Im nächsten Herbst werden Spieler erstmals gemeinsam online in die postapokalyptische Welt von Fallout reisen können. Dabei wird Bethesda aber die Spieler zwingen, auf die eigene Seite zu kommen bzw. auf den eigenen Launcher zu setzen, denn Fallout 76 wird auf Steam nicht verfügbar sein.

B.E.T.A. und auch zum Launch

Die Testphase von Fallout 76 wird im Oktober starten und "B.E.T.A." heißen. Im typischen Abkürzungsstil der Rollenspielreihe steht das für "Break it Early Test Application" und diese Phase wird man als Vorbesteller auf PC, Xbox One und PlayStation 4 mitmachen können. Bisher war im Fall der PC-Version aber nicht ganz klar, ob Bethesda das weltgrößte Spielenetzwerk Steam unterstützen wird. Denn bislang konnte man auf der Bestellseite des Spiels lediglich ein generisches "PC Game"-Logo sehen, die genauen Möglichkeiten hinsichtlich der Plattform waren nicht zu finden.

Publisher Bethesda hat nun laut einem Bericht von PC Gamer aber endgültig bestätigt, dass man Fallout 76 nicht über Steam anbieten wird. Stattdessen werden Spieler, die sich ins Action-Abenteuer stürzen wollen, den Bethesda Launcher herunterladen und nutzen müssen.

Fallout 76 - Bethesda zeigt, wie die Atomwaffen funktionieren
In einer E-Mail an die bekannte PC-Spiele-Seite schreibt ein Bethesda-Vertreter: "Die PC-Version von Fallout 76 wird sowohl im Fall der B.E.T.A. als auch beim Launch nur über Bethesda.net und nicht auf Steam verfügbar sein."

Das bezeichnet PC Gamer als einigermaßen große Überraschung. Denn offensichtlich opfert Bethesda lieber ein paar Spieler zu Gunsten einer größeren Verbreitung des eigenen Launchers. Und mit "ein paar Spieler" untertreiben wir hier ganz bewusst etwas, denn auf dem PC-Spiele-Sektor ist und bleibt die Valve-Distributionsplattform eine Macht.

Womöglich oder sogar wahrscheinlich handelt es sich aber lediglich um eine zeitliche Exklusivität: Denn bereits bei Fallout Shelter wurde die PC-Version zunächst nur auf Bethesda.net veröffentlicht, ein knappes Jahr später folgte im März 2017 dann aber auch der Steam-Release.
31 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Steam
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz