3D Globus für Google Maps: Flat-Earth-Anhänger werden sich ärgern

Von Nadine Juliana Dressler am 05.08.2018 18:50 Uhr
34 Kommentare
Der Internetkonzern Google hat ein paar wesentliche Änderungen bei seinem Kartendienst Google Maps durchgeführt. Dazu gehört die Abbildung der Erde als 3D-Globus - und nicht mehr als flache Scheibe.

Das dürfte den Flat-Earth-Anhängern nicht gut gefallen: Google zeigt nun in seiner Web-Ansicht auf dem Desktop die Welt nicht mehr länger als eine Scheibe an. Bislang hatte man als Übersicht, wenn man sich aus den Karten herausgezoomt hatte, immer eine bildfüllende Ansicht mit einer flachen, klassischen Weltkarte gezeigt. Diese Ansicht hatte allerdings einige Probleme, mal ganz abseits der Flat-Earth-Verschwörer - denn sie konnte die Größenverhältnisse der einzelnen Länder und Kontinente nicht korrekt darstellen. Grönland sah dann zum Beispiel so groß aus wie Afrika, was es bei weitem nicht ist.

Google 3D Globe Mode
Rausgezoomt ist die Erde jetzt keine Scheibe mehr

3D-Globus

Das hat Google nun mit seinem neuen 3D-Globus korrigieren können. Wer jetzt langsam aus der Karte per Minus-Zeichen herauszoomt, sieht nach mehrmaligen Klicken nun den Globus wie er ist und kann ihn drehen und beliebig wieder reinzoomen. Nach einem gewissen Faktor ist das Abbild dann wieder in der bekannten, bildschirmfüllenden Ansicht.

Maps-Update

Google löst dieses Problem mit dem neuesten Update von Google Maps, das bereits für alle Nutzer freigegeben sein sollte, schreibt die Newsseite Google WatchBlog. Das Update ist mit allen modernen Webbrowsern nutzbar. Google verwendet für die Google Maps-Ansichten WebGL, das unterstützt werden muss.

Flat-Earth-Anhänger

Dass es im Jahr 2018 noch Menschen gibt, die sich öffentlich als Fürsprecher der Flat-Earth-Glaubensbewegung zu erkennen geben, ist leider nicht neu. Googles Darstellung der Erde als flache Scheibe tat dabei ihr Übriges und spielte den Verschwörungstheoretikern nur zu.

Siehe auch:
34 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Verwandte Themen
Google Maps Google Earth
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies